Download Free 100 Cases In Clinical Ethics And Law Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online 100 Cases In Clinical Ethics And Law and write the review.

A 70-year-old woman bed-bound following a stroke has developed bronchopneumonia, but her daughter produces an advance directive that she says her mother has written, which states that no life-sustaining treatment is to be given. How are you going to proceed? A practical guide on how to approach the legal and ethical dilemmas that frequently occur in hospital wards and medicine in the community, 100 Cases in Clinical Ethics and Law explores typical dilemmas through the use of 100 common medical scenarios. The book covers issues such as consent, capacity, withdrawal of treatment and confidentiality, as well as less-frequently examined problems like student involvement in internal examinations, whistle-blowing and the role of medical indemnity providers in complaints. Each scenario has a practical problem-solving element to it and encourages readers to explore their own beliefs and values, including those that arise as a result of differing cultural and religious backgrounds. Answer pages highlight key points in each case and provide advice on how to deal with the emotive issues that occur when practising medicine, at the same time providing information and guidance on appropriate behaviour.
A 30-year-old Polish lady is admitted in labour. This is her first pregnancy and she is full term. She is in a lot of pain, her liquor is stained with meconium and the trace of her baby's heart is classified as pathological. Her grasp of English is limited. You have been asked to obtain her consent for a caesarean section... 100 Cases in Clinical Ethics and Law explores legal and ethical dilemmas through 100 clinical scenarios typical of those encountered by medical students and junior doctors in the emergency or outpatient department, on the ward or in the community setting. Covering issues such as consent, capacity, withdrawal of treatment, confidentiality and whistle-blowing, each scenario has a practical problem-solving element, encouraging readers to explore their own beliefs and values including those that arise as a result of differing cultural and religious backgrounds. Answer pages highlight key points in each case, providing advice on how to deal with the emotive issues that occur when practising medicine and guidance on appropriate behaviour. Making speedy and appropriate decisions, and choosing the best course of action to take as a result, is one of the most important and challenging parts of training to become a doctor. These true-to-life cases will teach students and junior doctors to recognize ethical and legal dilemmas as they arise, and to respond appropriately.
Wie ist das Strafbarkeitsrisiko zu beurteilen, wenn ein Arzt einen Patienten behandelt, der aus religiösen Gründen medizinische Maßnahmen ablehnt? Basierend auf einer juristischen Untersuchung entwickelt die Autorin eine Leitlinie, die Ärzten in einer solchen Konfliktsituation eine Entscheidungshilfe bietet. Sie legt die strafrechtliche Problematik einschließlich der verfassungsrechtlichen Grundlagen dar und zeigt, dass kein Strafbarkeitsrisiko entsteht, wenn Ärzte das glaubensgestützte Selbstbestimmungsrecht ihrer Patienten respektieren.
Was fühlt ein Tier, wie lebt es und wie nimmt es seine Umwelt wahr? Um das herauszufinden, tritt Charles Foster ein faszinierendes Experiment an. Er schlüpft in die Rolle von fünf verschiedenen Tierarten: Dachs, Otter, Fuchs, Rothirsch und Mauersegler. Er haust in einem Bau unter der Erde, schnappt mit den Zähnen nach Fischen in einem Fluss und durchstöbert Mülltonnen auf der Suche nach Nahrung. Er schärft seine Sinne, wird zum nachtaktiven Lebewesen, beschreibt wie ein Weinkenner die unterschiedlichen »Terroirs« von Würmern und wie sich der Duft der Erde in den verschiedenen Jahreszeiten verändert. In die scharfsinnige und witzige Schilderung seiner skurrilen Erfahrungen lässt er wissenswerte Fakten einfließen und stellt sie in den Kontext philosophischer Themen. Letztendlich geht es dabei auch um die eine Frage: Was es bedeutet, Mensch zu sein.
Das Buch behandelt fortgeschrittene Methoden der nichtlinearen Regelungstheorie. Die Darstellung ist einerseits in sich mathematisch schlüssig und nachvollziehbar, andererseits aber auch in einer für Ingenieure verständlichen Sprache formuliert. Die jeweilige Herangehensweise bzw. Entwurfsmethodik wird an verschiedenen Beispielen veranschaulicht bzw. durch den Einsatz des Open-Source-Computeralgebrasystems Maxima illustriert.Die Zielgruppen Das Werk wendet sich an Doktoranden bzw. Ingenieure in der Industrie, die - z.B. im Bereich Automotive oder in der chemischen Industrie – mit der Regelung nichtlinearer Systeme konfrontiert werden. Das Buch richtet sich ebenso an Studierende der Elektrotechnik oder Mechatronik in der Vertiefungsrichtung Automatisierungs- bzw. Regelungstechnik, die bereits über fortgeschrittene regelungstechnische Kenntnisse verfügen.
Bescheiden im Umfang, revolutionär in der Wirkung, kontrovers in der Deutung: Rousseaus Schrift Vom Gesellschaftsvertrag oder die Prinzipien des Staatsrechts (1762) gehört bis heute zu den unangefochtenen Klassikern der Politischen Philosophie der Moderne. Der Gesellschaftsvertrag, der Umschlagort von Naturzustand und Staat, ist paradox; er soll die völlige Freiheit der Menschen gewährleisten und dennoch aus ihnen ein gemeinsames Ich schaffen, der Mensch soll vorbehaltlos zum Bürger dieses einen Staates werden.. Das moderne Freiheitsideal wird in eine antike Polisgemeinschaft transplantiert. Die Interpretation der Schrift wird dadurch erschwert, dass sie einerseits ein an eine gelehrte Tradition anknüpfender rechtsphilosophischer Traktat ist, andererseits ein politisches Pamphlet mit rhetorischen Überhöhungen. Die Aufsatzsammlung sucht den Ambivalenzen des Buches gerecht zu werden, sie liefert einen kooperativen Kommentar zu den Hauptthemen des Gesellschaftsvertrages.
DMCA - Contact