Download Free 1491 Book Pdf Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online 1491 Book Pdf and write the review.

In this groundbreaking work of science, history, and archaeology, Charles C. Mann radically alters our understanding of the Americas before the arrival of Columbus in 1492. Contrary to what so many Americans learn in school, the pre-Columbian Indians were not sparsely settled in a pristine wilderness; rather, there were huge numbers of Indians who actively molded and influenced the land around them. The astonishing Aztec capital of Tenochtitlan had running water and immaculately clean streets, and was larger than any contemporary European city. Mexican cultures created corn in a specialized breeding process that it has been called man’s first feat of genetic engineering. Indeed, Indians were not living lightly on the land but were landscaping and manipulating their world in ways that we are only now beginning to understand. Challenging and surprising, this a transformative new look at a rich and fascinating world we only thought we knew. From the Trade Paperback edition.
An analysis of America prior to 1492 describes how the research of archaeologists and anthropologists has transformed myths about the Americas, revealing that the cultures were far older and more advanced than previously known.
«Das beste Sachbuch des Jahres.» TIME Die Entdeckung Amerikas war für das Leben auf unserem Planeten das folgenreichste Ereignis seit dem Aussterben der Dinosaurier. Denn: Millionen Jahre waren die Hemisphären weitgehend voneinander isoliert gewesen. Mit Kolumbus traten sie in einen Austausch. Menschen und Pflanzen, Tiere und Krankheiten gelangten per Schiff in neue Lebensräume und schufen eine Welt, in der nichts blieb, wie es einmal gewesen war. Das hatte auch gravierende politische Konsequenzen: Der «kolumbische Austausch» trug mehr als alles andere dazu bei, dass Europa zur Weltmacht aufstieg und China verdrängte. Charles C. Mann zeichnet ein spannendes Panorama dieser Vorgänge, das Kontinente und Jahrhunderte umfasst. Ein großartiges Lesevergnügen für alle Wissensdurstigen! «Herausragend.» The New York Times «Ein faszinierendes und vielschichtiges Buch, das auf vorbildliche Weise sprechende Fakten mit gutem Geschichtenerzählen vereint.» The Washington Post
Das jetzige Haupt- und Landgestut Marbach, das alteste deutsche Staatsgestut und eines der altesten bestehenden Gestute in Europa, diente von der Grundung sicherlich 1491 bis zur Verstaatlichung 1817 als Hofgestut des Hauses Wurttemberg. DAs wechselvolle Geschehen in dieser Epoche wird anhand von agrar-, politik-, sozial-, bau-, kunst-, veterinargeschichtlichen und tierzuchterischen Themen quellengestutzt, detailreich und umfassend analysiert wie bisher kein anderes Gestut im deutschen Sprachraum. DAmals zeichneten sich fast alle wurttembergischen Regenten durch eine enge Pferdebeziehung aus.

Best Books

DMCA - Contact