Download Free A Dictionary Of Sociology 4 E Oxford Quick Reference Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online A Dictionary Of Sociology 4 E Oxford Quick Reference and write the review.

A consistent best-seller, the wide-ranging and authoritative Dictionary of Sociology was first published in 1994 and contains more than 2,500 entries on the terminology, methods, concepts, and thinkers in the field, as well as from the related fields of psychology, economics, anthropology, philosophy, and political science. For this fourth edition, Professor John Scott has conducted a thorough review of all entries to ensure that they are concise, focused, and up to date. Revisions reflect current intellectual debates and social conditions, particularly in relation to global and multi-cultural issues. New entries cover relevant contemporary concepts, such as climate change, social media, terrorism, and intersectionality, as well as key living sociologists. This Dictionary is both an invaluable introduction to sociology for beginners, and an essential source of reference for more advanced students and teachers.
Contains over 2,500 alphabetically arranged entries providing definitions of terms and ideas related to sociology, along with cross-references, and biographical sketches of key individuals in the field.
Soziologische Phantasie, die erstmals 1963 erschienene deutsche Übersetzung von C. Wright Mills‘ The Sociological Imagination, darf zurecht als Meilenstein wissenschaftlich-politischer Debatten in den Vereinigten Staaten betrachtet werden und zählt auch heute noch zu einer der wichtigsten Selbstkritiken der Soziologie. Mills schlägt hier einen dritten Weg zwischen bloßem Empirismus und abgehobener Theorie ein: Er plädiert für eine kritische Sozialwissenschaft, die sich weder bürokratisch instrumentalisieren lässt noch selbstverliebt vor sich hin prozessiert, sondern gesellschaftliche Bedeutung erlangt, indem sie den Zusammenhang von persönlichen Schwierigkeiten und öffentlichen Problemen erhellt. Eben dies sei Aufgabe und Verheißung einer Soziologie, die sich viel zu häufig „einer merkwürdigen Lust an der Attitüde des Unbeteiligten“ hingebe.
Von der Antike bis zur Gegenwart. Das "Metzler Lexikon Philosophie" bietet mehr als 2.200 Begriffe und Definitionen aus dem Bereich der abendländischen, der indischen und der chinesischen Philosophie. Es vermittelt Basiswissen nicht nur für Studenten der Philosophie. Mit über 30 neuen Einträgen aus den Gebieten Bioethik, Philosophie des Geistes, Kognitionswissenschaften, analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie.
Contains a fully updated A-Z guide to over 1,200 definitions of terms from the fields of literary theory and criticism, rhetoric, versification and drama. Recommendations for further reading are included.

Best Books

DMCA - Contact