Download Free Access To History The Cold War 1941 95 Third Edition Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Access To History The Cold War 1941 95 Third Edition and write the review.

Give your students the best chance of success with this tried and tested series, combining in-depth analysis, engaging narrative and accessibility. Access to History is the most popular, trusted and wide-ranging series for A-level History students. This title: - Supports the content and assessment requirements of the 2015 A-level History specifications - Contains authoritative and engaging content - Includes thought-provoking key debates that examine the opposing views and approaches of historians - Provides exam-style questions and guidance for each relevant specification to help students understand how to apply what they have learnt This title is suitable for a variety of courses including: - AQA: The Cold War, c1945-1991 - OCR: The Cold War in Europe 1941-1995
The book starts with an introduction to the events that led to France's withdrawal from Vietnam and US support of Diem's government and goes on to examine how the conflict escalated and the USA became fully involved. The book also looks at the pressure for peace on the US home front and how this had an impact on the eventual withdrawal and fallout from the war. The role of key figures in the conflict, both American presidents and Vietnamese leaders, is analysed throughout. Throughout the book, key dates, terms and issues are highlighted, and historical interpretations of key debates are outlined. Summary diagrams are included to consolidate knowledge and understanding of the period, and exam-style questions and tips for each examination board provide the opportunity to develop exam skills.
Mit mehr als 150.000 verkauften Exemplaren gilt der Band Archaeology: Theories, Methods and Practice im englischsprachigen Raum bereits jetzt als Standardwerk im Fach Archaologie. Diese jetzt erstmals auf Deutsch vorliegende sorgfaltig uberarbeitete und zum Teil vollig neu geschriebene Fassung ist eine ausserst gut lesbare Einfuhrung fur alle, die sich fur Archaologie interessieren und eine kompakte Darstellung der Methoden und Praxis archaologischer Arbeit suchen. Beruhmte Archaologen und Ausgrabungsstatten passieren Revue. Inhaltlich ist das Buch auf der Hohe der Forschung, auch die neuesten technischen Methoden und Technologien werden behandelt. (Philipp von Zabern 2009)
Das Jahr, in dem die Mauer gebaut wurde 1961, der Höhepunkt der sogenannten Berlin-Krise, die Welt befindet sich am Rande eines Atomkriegs. Frederick Kempe erzählt auf der Basis neu zugänglicher Dokumente die atemberaubende Geschichte dieses Jahres, in dem Berlin der "gefährlichste Ort der Welt" war, wie Chruschtschow meinte. Ein Blick hinter die Kulissen der treibenden Mächte, eine faszinierende Darstellung der wichtigsten Protagonisten jener Zeit. Im Juni 1961 erneuerte der sowjetische Regierungschef Nikita Chruschtschow sein Berlin-Ultimatum und forderte unter anderem den Abzug der westalliierten Truppen aus der Stadt. Die USA unter ihrem Präsidenten Kennedy hielten diesen Forderungen eigene Bedingungen entgegen. Mit Walter Ulbricht auf der einen und Konrad Adenauer auf der anderen Seite standen sich auch die deutschen Staatschefs feindselig gegenüber und trugen zur Verschärfung der politischen Lage bei. In den folgenden Wochen und Monaten spitzte sich die Situation extrem zu, die Massenflucht aus der DDR nahm immer dramatischere Ausmasse an. Am 13. August schliesslich wurde die Mauer durch Berlin gebaut, Ende Oktober richteten sowjetische und amerikanische Soldaten am Checkpoint Charlie ihre Panzer aufeinander. In diesem Moment war Berlin zur weltpolitischen Arena geworden, aus dem Kalten Krieg drohte ein heisser zu werden. Frederick Kempe, geboren 1954, ist Präsident des Atlantic Council, eines aussenpolitischen Think tanks mit Sitz in Washington. Kempe hat als Journalist u.a. für das Wall Street Journal gearbeitet und mehrere Bücher veröffentlicht. Bei Siedler ist erschienen: "Sibirische Odyssee. Reise in die Seele Russlands" (1993).
Charles S. Maier hat erfolgreich die Herausforderung angenommen, die Ereignisse und Hintergründe, die zum Zusammenbruch des Kommunismus und der DDR führten, in einen umfassenden historischen Kontext einzuordnen: Ein äußerst profundes, auf breitem Quellen- und Archivstudium basierendes und überdies stilistisch brillantes Werk, das seinesgleichen sucht. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Es gibt eine Vielzahl von Ratgebern, die Klettertechniken beschreiben, Tipps geben und die besten Übungen zeigen. Dennoch machen 9 von 10 Kletterern die gleichen Fehler und halten sich dadurch selbst von ihrem eigenen Fortschritt ab. Dabei handelt es sich immer um dieselben Probleme: Motivationsmangel, schlechtes Zeitmanagement und die Unfähigkeit, die eigenen technischen und taktischen Fehler zu analysieren und zu korrigieren. Oft wird zum Beispiel übermäßiges Krafttraining betrieben, während leistungshemmende Faktoren wie die Sturzangst ignoriert werden. Dieses Buch behandelt die gängigsten Fehler beim Klettern und präsentiert Methoden, die nicht nur zur Verbesserung der Klettertechnik beitragen, sondern dem Kletterer auch helfen, am Felsen souveräne Entscheidungen zu treffen und sich auf das Wichtigste zu konzentrieren. Dave MacLeod hat seine 16-jährige Erfahrung als Kletterer auf Weltklasseniveau, Sportwissenschaftler und renommierter Trainer in diesen Ratgeber gesteckt, der jedem Kletterer helfen wird, über sich hinauszuwachsen. »Dave MacLeod zeigt eine erfrischend andere Betrachtungsweise des Trainings und Kletteralltags. Profitieren kann davon jeder – egal ob Anfänger oder Profi –, der gewillt ist, Einbahnstraßen zu verlassen und an seinen Schwächen zu arbeiten.« Dr. med. Volker Schöffl, Sportorthopädie Klinikum Bamberg »Wer die Grundlagen hat und wirklich durchstarten will, für den gibt es keine Alternative auf dem Buchmarkt. Absolut empfehlenswert – besonders für ambitionierte Kletterer.« kletterblog.info »Definitiv ein Buch, das aus dem Standardschema fällt – das lohnt sich!« bergfreunde.de »Die Fehler, die Dave MacLeod beschreibt, mögen simpel klingen. Doch wer es schafft, sie zu vermeiden, wird ein völlig neues Leistungsniveau erreichen – unabhängig vom Schwierigkeitsgrad. Äußerst lesenswert!« topoguide.de

Best Books

DMCA - Contact