Download Free Cant Stop Wont Stop A History Of The Hip Hop Generation Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Cant Stop Wont Stop A History Of The Hip Hop Generation and write the review.

Hip-hop is now a global multi-billion pound industry. It has spawned superstars all across the world. There have been tie-in clothing lines, TV stations, film companies, cosmetics lines. It even has its own sports, its own art style, its own dialect. It is an all-encompassing lifestyle. But where did hip-hop culture begin? Who created it? How did hip-hop become such a phenomenon? Jeff Chang, an American journalist, has written the most comprehensive book on hip-hop to date. He introduces the major players who came up with the ideas that form the basic elements of the culture. He describes how it all began with social upheavals in Jamaica, the Bronx, the Black Belt of Long Island and South Central LA. He not only provides a history of the music, but a fascinating insight into the social background of young black America. Stretching from the early 70s through to the present day, this is the definitive history of hip-hop. It will be essential reading for all DJs, B-Boys, MCs and anyone with an interest in American history.
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Evangelische Hochschule Ludwigsburg (ehem. Evangelische Fachhochschule Reutlingen-Ludwigsburg; Standort Ludwigsburg), Veranstaltung: Die Jungen 'Milden'. Jugend und Jugendkulturen der Gegenwart, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie lässt sich HipHop definieren? Das ist ganz davon abhängig, welchem Personenkreis man HipHop erklären möchte. Wenn ich HipHop in einem Satz definieren müsste, würde ich das folgendermaßen tun: HipHop ist ein Überbegriff für einen umfassenden kulturellen Komplex, bestehend aus den vier Elementen Graffiti, Breakdance, MCing und DJing (letztere zwei werden zusammengefasst auch als Rap bezeichnet). HipHop enthält aber nicht nur die vier Elemente, sondern das gesamte kulturelle Umfeld wie spezifische Mode, Stil, Einstellungen und Ideologien. HipHop ist eine (Sub-)Kultur oder Jugendkultur mit einer eigenen Sprache, mit eigenen Werten und einer ganz eigenen Weltanschauung. Diese Arbeit geht vor allem auf den geschichtlichen Hintergrund von HipHop ein. Dabei werden die Entstehung und die Entwicklung dieser Jugendkultur thematisiert. Angefangen in New York bis zur globalen Ausbreitung. Diese Kultur hat schon eininges hinter sich und es ist noch kein Ende in Sicht...
»Ihr Scharfsinn ist gewohnt fein geschliffen und ihr Blick eiswasserklar... Didion hat die Stimmung in Amerika eingefangen.« The New York Times Joan Didion gilt seit langem als eine der brillantesten Autorinnen der USA. Die in diesem Band versammelten Essays und Reportagen aus den Jahren 1982 bis 1992 belegen dies eindrucksvoll. Ob Joan Didion vom Parteitag der Demokraten unter Bill Clinton berichtet oder von einem spektakulären Prozess in New York City, ob sie sich mit der Politik, den Medien oder dem Showbusiness befasst — immer zeichnen ihre Texte ein präzises Bild des geistigen und kulturellen Klimas in Amerika, das noch heute gültig ist. »Die beste Feder der amerikanischen Intellektuellen.« Der Spiegel »Jeder ihrer Sätze ist kostbar.« Die Welt
Vibe is the lifestyle guide to urban music and culture including celebrities, fashion, beauty, consumer electronics, automotive, personal care/grooming, and, always, music. Edited for a multicultural audience Vibe creates trends as much as records them.

Best Books

DMCA - Contact