Download Free Death Comes To London Kurland St Mary Mystery Book 2 Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Death Comes To London Kurland St Mary Mystery Book 2 and write the review.

A season in London promises a welcome change of pace for two friends from the village of Kurland St. Mary—until murder makes a debut. . . With the reluctant blessings of their father, the rector of Kurland St. Mary, Lucy Harrington and her sister Anna leave home for a social season in London. At the same time, Lucy's special friend Major Robert Kurland is summoned to the city to accept a baronetcy for his wartime heroism. Amidst the dizzying whirl of balls and formal dinners, the focus shifts from mixing and matchmaking to murder when the dowager Countess of Broughton, the mother of an old army friend of Robert, drops dead. When it's revealed she's been poisoned, Robert's former betrothed, Miss Chingford, is accused, and she in turn points a finger at Anna. To protect her sister, Lucy enlists Robert's aid in drawing out the true culprit. But with suspects ranging from resentful rivals and embittered family members to the toast of the ton, it will take all their sleuthing skills to unmask the poisoner before more trouble is stirred up. . . Praise for Death Comes to the Village "[A] delightful debut. . .Readers will hope death returns soon to Kurland St. Mary." —Publishers Weekly (starred review) "Lloyd combines a satisfying mystery with plenty of wit and character development." —Booklist
Hochprozentig kriminell: Abigal Logan, erfolgreiche Fotojournalistin Anfang Dreißig, hätte nie gedacht, dass sie mal eine Whisky-Destillerie in Schottland erben würde. Doch eine Frau als Eigentümerin eines solchen Kleinods? Als sie mit ihrem Kollegen Patrick, einem Whisky-Kenner, und ihrem Terrier Liam dort ankommt, macht man ihr sehr deutlich klar, dass man sie nicht haben will. Es gibt Sabotage-Akte in der Destillerie, man bedroht sie und dann findet man einen ihrer Angestellten tot im Whisky-Bottich.
Entdecken Sie England und die Zwanziger Jahre mit der charmanten Detektivin Kate Shackleton - beste Krimi-Unterhaltung für alle Fans von Ann Granger und M. C. Beaton Kate Shackleton liebt Rätsel. Und dank ihres wachen Verstands hat die junge Kriegswitwe noch jedes gelöst. Als eine Bekannte sie bittet, dem mysteriösen Verschwinden ihres Vaters auf den Grund zu gehen, sagt Kate sofort zu. Ihre Nachforschungen führen sie nach Bridgestead, ein idyllisches Dörfchen in Yorkshire, wo der Verschwundene eine Weberei leitete. Als Kate den Dorfbewohnern auf den Zahn fühlt, wird sie den Eindruck nicht los, dass hier etwas ganz gehörig faul ist: Wieso scheint niemand zu wollen, dass sie den Fall löst? Was verbergen die Dörfler? Auf der Suche nach Antworten gerät Kate ins Visier einer Person, die über Leichen geht, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt. "Kate Shackleton ist eine wundervolle Detektivin" Ann Granger
Eine Mittsommernacht am See, die noch jahrzehntelang ihre Schatten wirft Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem Höhepunkt des Jahres entgegen, dem prachtvollen Mittsommernachtsfest auf dem herrschaftlichen Landgut ihrer Familie. Noch ahnt niemand, dass sich in dieser Nacht etwas Schreckliches ereignen wird. Ein Unglück, das so groß ist, dass die Familie das Anwesen für immer verlässt. Siebzig Jahre später stößt Sadie auf das verfallene Haus an einem See. Sie geht den Spuren des Jungen nach, der in jener Nacht verschwunden sein soll. Die Suche nach Antworten führt Sadie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld ...
Wie Frauen in schweren Zeiten durch Singen ihre eigene Stimme fanden Inspiriert von der Geschichte ihrer Großmutter erzählt die britische Autorin Jennifer Ryan in ihrem Debüt »Der Frauenchor von Chilbury« von einer Gruppe starker Frauen zu Beginn des Zweiten Weltkriegs in einem kleinen Ort in England. 1940: Als immer mehr Männer nach London gehen oder eingezogen werden, beschließt der Pfarrer von Chilbury in der Grafschaft Kent, den Chor der Gemeinde aufzulösen. Die Frauen sind zutiefst enttäuscht. Was bleibt ihnen im schwierigen Kriegsalltag noch? Doch dann kommt die Musikprofessorin Primrose Trent aus London im Ort unter. Sie ist der Überzeugung, dass Musik gerade in schwierigen Zeiten wichtig ist und schlägt die Gründung eines reinen Frauenchors vor. Die Idee stößt auf Skepsis. Ein Chor ganz ohne Bässe und Tenöre? Aber Primrose gibt nicht auf: Mit Energie und Leidenschaft treibt sie ihr Projekt voran – ihr Enthusiasmus und die wundervolle Musik, die entsteht und die sie sich selbst nie zugetraut hätten, überzeugen die Frauen und richten sie auf. Der Chor hilft ihnen, ihre eigene Stimme zu finden. Fünf grundverschiedene Frauen und Mädchen erzählen von ihrem Leben im Dorf und davon, wie der Krieg ihr Leben verändert – wie er Verlust, Trauer und Angst erzeugt, aber doch nicht verhindern kann, dass auch Freundschaft und Liebe entstehen.
As wedding bells chime in Kurland St. Mary, a motley group of visitors descends on the village—and with a murderer on the prowl, some of them may not be returning home… Lucy Harrington has returned to Kurland St. Mary to help with her friend Sophia Giffin’s wedding. But her homecoming is made disagreeable by the presence of Major Robert Kurland, whose bungled proposal has ruffled Lucy’s composure, and a meddling widow who has designs on her father, the village rector. Wary of the cloying Mrs. Chingford from the start, Lucy has doubts about the busybody’s intentions with her father. But everyone else seems to think they make an ideal match—until the courtship is curtailed when Mrs. Chingford is found dead at the bottom of a staircase. It’s clear that it wasn’t an accident, and in hopes of finding the culprit, Lucy and Robert call a truce and begin scrutinizing the wedding guests. But the widow left behind plenty of enemies, and when one of them is the next to turn up dead, Lucy and Robert discover that the truth is far more scandalous than anyone could have imagined…

Best Books

DMCA - Contact