Download Free Dream Of A Red Factory The Legacy Of High Stalinism In China Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Dream Of A Red Factory The Legacy Of High Stalinism In China and write the review.

An examination of the enduring power of communism in China, which argues that China has retained its communist system despite the break-up of similar regimes in other parts of the world, due to peculiarities of the Chinese communist experience, which is a legacy of Stalinism.
In einzigartiger Weise bewegt sich die Geschichte der Volksrepublik China in einem Spannungsfeld zwischen Kommunismus, Kapitalismus und Tradition. Dabei hat das Land einen rasanten Aufstieg vom kommunistischen Entwicklungsland zur einer der größten globalen Wirtschaftsmächte durchlaufen. Das Lehrbuch bietet einen anschaulichen, leicht verständlichen Überblick über die wechselhafte Geschichte Chinas von 1949 bis zur Gegenwart, führt in die Forschungsdebatten zur Innen- und Außenpolitik sowie zur Entwicklung von Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur ein und enthält eine ausführliche Bibliographie.
Neueste russische und chinesische Materialien, die fuer westliche Forscher in den letzten Jahrzehnten unzug�nglich waren, bieten erstmals einen Einblick in bisher nicht bekannte Aspekte der brisantesten Phase des Kalten Krieges in Nordostasien - einer Region, die insbesondere in der europ�ischen Forschung ein �wei�er Fleck� ist, dabei aber ungeachtet der geographischen Entfernung damals wie heute die Weltpolitik im entscheidenden Ma�e bestimmt, mit einer eigenst�ndigen Dynamik und dennoch zugleich mit weitreichenden Auswirkungen auch auf Europa. �Die Verfasserin verdeutlicht fuer die von ihr behandelte Periode in ueberzeugender Weise, da� die Keime fuer das sp�tere Zerwuerfnis zwischenMoskau und Peking bereits vor der Herausbildung des sino-sowjetischen Buendnisses gelegt wurden. Sie weist dies nach, indem sie von den neuen Quellen intensiv und wissenschaftlich exakt Gebrauch macht. Der Zugewinn an Kenntnissen, der so entsteht, ist beeindruckend.� ASIEN.
Nach der Gründung der Volksrepublik China sollte das ganze Land aus einem "rückständigen Agrarland" in ein fortschrittliches, industrialisiertes Neues China verwandelt werden. Dieses Aufbau-Konzept sah vor, die bisherigen "Konsumentenstädte" zu "Produktionsstädten" der neuen Gesellschaft zu machen. Bei den städtebaulichen Planungen standen die Chinesen aber nicht für sich; ihre sozialtechnischen Entwürfe deckten sich mit internationalen Visionen und waren Teil eines weltweiten Wettbewerbs der Modernen in der Nachkriegszeit.
State workers in China have until recently enjoyed the 'iron rice bowl' of comprehensive cradle-to-grave benefits and lifetime employment. This central institution in Chinese politics emerged over the course of various crises that swept through China's industrial sector prior to and after revolution in 1949. Frazier explores critical phases in the expansion of the Chinese state during the middle third of the twentieth century to reveal how different labour institutions reflected state power. While the 'iron rice bowl' is usually seen as an outgrowth of Communist labour policy, Frazier's account shows that is has longer historical roots. As a product of the Chinese state, the iron rice bowl's dismantling in the 1990s has raised sensitive issues about the way in which the contemporary Chinese state exerts control over urban industrial society. This book sheds light on state and society relations in China under the Nationalist and Communist regimes.

Best Books

DMCA - Contact