Download Free Dude Youre A Fag Masculinity And Sexuality In High School Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Dude Youre A Fag Masculinity And Sexuality In High School and write the review.

High school and the difficult terrain of sexuality and gender identity are brilliantly explored in this smart, incisive ethnography. Based on eighteen months of fieldwork in a racially diverse working-class high school, Dude, You're a Fag sheds new light on masculinity both as a field of meaning and as a set of social practices. C. J. Pascoe's unorthodox approach analyzes masculinity as not only a gendered process but also a sexual one. She demonstrates how the "specter of the fag" becomes a disciplinary mechanism for regulating heterosexual as well as homosexual boys and how the "fag discourse" is as much tied to gender as it is to sexuality.
High school and the difficult terrain of sexuality and gender identity are brilliantly explored in this smart, incisive ethnography. Based on eighteen months of fieldwork in a racially diverse working-class high school, Dude, You're a Fag sheds new light on masculinity both as a field of meaning and as a set of social practices. C. J. Pascoe's unorthodox approach analyzes masculinity as not only a gendered process but also a sexual one. She demonstrates how the "specter of the fag" becomes a disciplinary mechanism for regulating heterosexual as well as homosexual boys and how the "fag discourse" is as much tied to gender as it is to sexuality.
Ist die jahrtausendealte Herrschaft des Patriarchats am Ende? Noch nicht, sagt Hanna Rosin, doch die massiven Veränderungen der Berufswelt und des Bildungssystems haben eine Dynamik in Gang gesetzt, die das Verhältnis zwischen den Geschlechtern nachhaltig verändert. So scheinen viele Anforderungen der modernen Dienstleistungsgesellschaft – Flexibilität, soziale Intelligenz, Kommunikationsfähigkeit – eindeutig Frauen in die Hände zu spielen, während Männer oft von den Umwälzungen überfordert sind. Hanna Rosin zeigt – frei von ideologischen Prämissen –, wie sich heute das Leben von Männern und Frauen unterscheidet, wie sehr sich die Art und Weise geändert hat, wie heute gearbeitet, gelernt, zusammengelebt wird. Differenziert und mit vielen konkreten Beispielen gelingt es Rosin, die Chancen und Schattenseiten des »weiblichen Jahrhunderts« in den Blick zu nehmen. "Das Ende der Männer" ist keine feministische Streitschrift, keine Prophezeiung, sondern eine messerscharfe, weitsichtige Diagnose.
Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Einst berühmt für ihre pragmatische Kompromissbereitschaft stehen sich Republikaner und Demokraten unversöhnlich gegenüber, gewinnen ehemals politische Randgruppen wie die Tea Party enormen politischen und gesellschaftlichen Einfluss. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt? Woher rührt die Wut auf Frauenemanzipation und Immigranten, auf Farbige und Homosexuelle, auf die Gleichstellung der Geschlechter und generell auf "die im Weißen Haus"? Dieses Buch zeichnet das beklemmende Porträt einer vorrangig männlichen Bewegung, deren Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust, vor dem Verlust amerikanischer Männlichkeit und Dominanz nicht nur die kommenden Präsidentschaftswahlen bestimmen wird, sondern darüber hinaus auch die amerikanische Außenpolitik - also uns.
Raewyn Connell ist in Deutschland durch ihr Buch "Der gemachte Mann", eine Grundlegung der Männlichkeitsforschung, weit bekannt geworden. Ihr neues Buch "Gender" führt in interdisziplinärer und global vergleichender Perspektive in zentrale Themen und Diskussionen der Geschlechterforschung ein. Auf der Grundlage des internationalen Forschungsstandes präsentiert es in einer verständlichen Sprache eine empirisch fundierte wie theoretisch kohärente Darstellung des aktuellen Stands der Geschlechterforschung. Das Buch eignet sich gleichermaßen für einen ersten Zugang zu diesem Forschungsgebiet wie für eine vertiefende Auseinandersetzung.
Endlich gibt es das erste Selbsthilfebuch für Männer, die unter OMG (Opulenten männichen Genitalien) leiden. OMG ist ein genetischer Defekt, bei dem der Penis absurd große Ausmaße annimmt. Jedes Jahr wird bei Tausenden von Männern OMG diagnostiziert. Leider bedeutet diese Diagnose für die meisten ein Leben am Rande der Gesellschaft. Leben mit einem großen Penis verkündet diesen Männern nun erstmals die frohe Botschaft von Hoffnung und Toleranz. Außerdem erhalten sie wichtige und hilfreiche Informationen u.?a. über: > Outing: Wie sagt man es Familie und Freunden? > Geschlechtsverkehr mit einem riesigen Penis > Unerwartete Vorteile eines riesigen Penis Dieser wertvolle Ratgeber enthält Gebete, Gedichte, ein Affirmationstagebuch und gedankenvolle Zitate von Experten, die den Männern helfen werden, OMG für sich zu akzeptieren. Ein Muss für alle, die unter diesem Phänomen leiden.

Best Books

DMCA - Contact