Download Free Einf Hrung In Die Fachdidaktik Des Ethikunterrichts Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Einf Hrung In Die Fachdidaktik Des Ethikunterrichts and write the review.

Ethikunterricht effektiv gestalten Welche Kompetenzen sind zum sittlichen Handeln erforderlich? In diesem Band wird ein aktuelles Handlungsmodell beschrieben, aus dem sich die relevanten Kompetenzen für den Ethikunterricht ableiten lassen. Berücksichtigt werden dabei vor allem auch Ergebnisse der Emotionsforschung und aktuelle Zwei-System-Modelle der menschlichen Psyche.
Dieses Buch ist für Lehrerinnen und Lehrer gedacht, die in verschiedenen Schulformen und Schulstufen nach bestimmten Lehrplanvorgaben tagtäglich Unterrichtseinheiten und Unterrichtsstunden im Fach Ethik planen, durchführen, analysieren und evaluieren. Es soll ihnen helfen, einen fachwissenschaftlich anspruchsvollen und didaktisch kompetenten Ethikunterricht zu halten. Hinsichtlich der didaktischen Grundlagen rezipiert das Buch den aktuellen Forschungsstand der Lehr-Lern-Forschung und bezieht ihn auf die Besonderheiten des Unterrichtsfachs Ethik: Lehren wird dabei als ein Anregen, Initiieren, Unterstützen und Überprüfen von Lernen verstanden; Lernen wird - im Sinne des modernen systemisch-konstruktivistischen Lernbegriffs - als eine aktive, soziale, situative, individuelle Bedeutungskonstruktion des Schülers gesehen. Aufgenommen in den Band sind konkrete Beispiele für die Planung, Analyse und Evaluation von Unterrichtsstunden im Fach Ethik.
English summary: Didactic essays on ethical or philosophical studies hardly address religion as an independent anthropological category and religiosity remains widely discounted as a human possibility. The goals of ethical studies rightly demand that students confront the reality of lifestyle plans developed from religion, which cannot be met with a distancing of religion studies. Unlike the philosophy of religion, this textbook starts from an anthropological reflection on the possibility of humanity itself, who transcends their own and the common world, and thereby develops a reasonable concept of religion, which determines more precisely how religiosity and religion should relate to ethical instruction. German description: Didaktische Entwurfe des Ethik- bzw. Philosophieunterrichts thematisieren das Religiose kaum als eigenstandige anthropologische Kategorie. Bei der Grundlegung des Schulfaches bleibt Religiositat als eine menschliche Moglichkeit weitgehend unberucksichtigt. Die Unterrichtsvorgaben fur den Ethikunterricht aber fordern zu Recht die Auseinandersetzung der Schulerinnen und Schuler mit religiosen Lebensentwurfen. Dieser Forderung kann eine distanzierende Religionskunde nicht entsprechen. Anders die Religionsphilosophie: Ausgehend von einer anthropologischen Reflexion auf die Moglichkeit des Menschen, sich selbst, die je eigene und die gemeinsame Welt zu transzendieren, gewinnt sie einen angemessenen Begriff der Religion, der genauer bestimmen lasst, wie Religiositat und Religionen zum Gegenstand des Ethikunterrichts werden sollen.
"Fachdidaktik Philosophie" richtet sich an angehende Lehrerinnen und Lehrer der Philosophie und Ethik am Gymnasium (Sekundarstufe II). Es enthält drei Teile: Einen Leitfaden für den Unterricht, eine Einführung in die Grundlagen der Fachdidaktik sowie eine Liste von Materialien und Literaturhinweisen. Es eignet sich zum Selbststudium, als Grundlage für den Fachdidaktikkurs und als Nachschlagewerk.
Religionsunterricht und Ethikunterricht werden vielerorts nebeneinander angeboten. In den Augen der Schüler, nicht selten auch der Lehrkräfte konkurrieren beide Fächer, bisweilen kooperieren sie in Unterrichtssequenzen und Projekten. Vielen Schulen ist dies zu aufwändig und so werden beide nicht selten zu einem daseins- und wertorientierenden Unterricht im Klassenverband "fusioniert". Der Band kartografiert die schulische Realität und diskutiert, wie das Verhältnis der Fächer Religions- und Ethikunterricht zu gestalten ist. Konkrete Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Unterricht und Schulleben werden vorgestellt – ein Plädoyer für die differenzsensible Kooperation von Religions- und Ethikunterricht um der Stärkung der daseins- und wertorientierenden Fächer in der Schule willen.
Was ist das Proprium einer Didaktik des Ethikunterrichts und wie unterscheidet sie sich von anderen vergleichbaren Didaktiken? Unter dieser Fragestellung will dieses Lehr- und Arbeitsbuch eine praktische Orientierung bieten und die für den Ethikunterricht konstitutiven didaktischen Problemfelder exemplarisch darstellen: Welches sind die spezifischen Lernprozesse im Ethikunterricht? Wie lassen sich Unterrichtsziele und -inhalte didaktisch legitimieren? Welche spezifischen Formen ethischen Argumentierens bieten sich für den Ethikunterricht an? Welche Rolle spielt der Umgang mit Texten, die Textarbeit im Ethikunterricht? Was charakterisiert die Lebenswelt der Adressaten, der Kinder und Jugendlichen? In der 3. Auflage finden sich zu fast allen Kapiteln zahlreiche unterrichtspraktische Ergänzungen und Vertiefungen: Vom Planen einer Ethikstunde, dem Aufbau von Doppelstunden, über die Binnendifferenzierung, die Methoden der Texterschließung, die Bild- und Mediendidaktik (z.B. Einsatz von Filmen im Ethikunterricht) bis hin zu den relevanten Bildungsstandards und einer didaktisch reflektierten Leistungsüberprüfung im Ethikunterricht.

Best Books

DMCA - Contact