Download Free Feeling Jewish A Book For Just About Anyone Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Feeling Jewish A Book For Just About Anyone and write the review.

In this sparkling debut, a young critic offers an original, passionate, and erudite account of what it means to feel Jewish--even when you're not. Self-hatred. Guilt. Resentment. Paranoia. Hysteria. Overbearing Mother-Love. In this witty, insightful, and poignant book, Devorah Baum delves into fiction, film, memoir, and psychoanalysis to present a dazzlingly original exploration of a series of feelings famously associated with modern Jews. Reflecting on why Jews have so often been depicted, both by others and by themselves, as prone to "negative" feelings, she queries how negative these feelings really are. And as the pace of globalization leaves countless people feeling more marginalized, uprooted, and existentially threatened, she argues that such "Jewish" feelings are becoming increasingly common to us all. Ranging from Franz Kafka to Philip Roth, Sarah Bernhardt to Woody Allen, Anne Frank to Nathan Englander, Feeling Jewish bridges the usual fault lines between left and right, insider and outsider, Jew and Gentile, and even Semite and anti-Semite, to offer an indispensable guide for our divisive times.
Selbst der Tod hat ein Herz ... Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz. „Die Bücherdiebin“ ist eine Liebesgeschichte, eine Hommage an Bücher und Worte und eine Erinnerung an die Macht der Sprache, die im Roman von Markus Zusak viele Facetten zeigt: den lakonisch-distanzierten Ton des Erzählers, Poesie und Zuversicht – und die reduzierte Sprache der Nazipropaganda.
The Jewish joke is as old as Abraham, and like the Jews themselves it has wandered over the world, learned countless new languages, worked with a range of different materials, been performed in front of some pretty hostile crowds, but still retained its own distinctive identity. So what is it that animates the Jewish joke? Why are Jews so often thought of as 'funny'? And how old can a joke get? The Jewish Joke is a brilliant - and very funny - riff on Jewish jokes, about what marks them apart from other jokes, why they are important to Jewish identity and how they work. Ranging from self-deprecation to anti-Semitism, politics to sex, it looks at the past of Jewish joking and asks whether the Jewish joke has a future. With jokes from Woody Allen, Lena Dunham and Jerry Seinfeld, as well as Freud and Marx (Groucho mostly), this is both a compendium and a commentary, light-hearted and deeply insightful.
Eine schillernde Stadt voller exotischer Gerüche und unbekannter Klänge. Ein Weltreich kurz vor dem Zerfall. Ein Herrscher, der keinen Ausweg mehr sieht. Und ein junges Mädchen, das die Menschen verzaubert und dazu berufen scheint, den Lauf der Weltgeschichte zu verändern. Es ist der Spätsommer 1877. In Constanta am Schwarzen Meer schwebt ein Schwarm Wiedehopfe über dem Haus von Yakob Cohen und seiner Frau Leah. Er kündigt die Geburt eines besonderen Mädchens an, Eleonora. Noch ehe sie das achte Lebensjahr erreicht, lernt sie Lesen und kennt sieben Sprachen. Als ihr Vater geschäftlich nach Istanbul reisen muß, folgt ihm Eleonora als blinder Passagier. Am Bosporus entdeckt sie eine neue Welt der Farbenpracht und geheimnisvollen Eleganz. Doch selbst hier bleiben ihre außergewöhnlichen Gaben nicht lange unentdeckt. Bald schon erfährt auch der Palast des Sultans vom Wunderkind. Abdülhamid II. ist sofort von Eleonora verzaubert und macht sie zu seiner persönlichen Beraterin. Unversehens liegen Wohl und Wehe des Osmanischen Reiches in den Händen einer Achtjährigen.

Best Books

DMCA - Contact