Download Free Fixing Failed States A Framework For Rebuilding A Fractured World Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Fixing Failed States A Framework For Rebuilding A Fractured World and write the review.

Today between forty and sixty nations, home to more than one billion people, have either collapsed or are teetering on the brink of failure. The world's worst problems--terrorism, drugs and human trafficking, absolute poverty, ethnic conflict, disease, genocide--originate in such states, and the international community has devoted billions of dollars to solving the problem. Yet by and large the effort has not succeeded. Ashraf Ghani and Clare Lockhart have taken an active part in the effort to save failed states for many years, serving as World Bank officials, as advisers to the UN, and as high-level participants in the new government of Afghanistan. In Fixing Failed States, they describe the issue--vividly and convincingly--offering an on-the-ground picture of why past efforts have not worked and advancing a groundbreaking new solution to this most pressing of global crises. For the paperback edition, they have added a new preface that addresses the continuing crisis in light of ongoing governance problems in weak states like Afghanistan and the global financial recession. As they explain, many of these countries already have the resources they need, if only we knew how to connect them to global knowledge and put them to work in the right way. Their state-building strategy, which assigns responsibility equally among the international community, national leaders, and citizens, maps out a clear path to political and economic stability. The authors provide a practical framework for achieving these ends, supporting their case with first-hand examples of struggling territories such as Afghanistan, Sudan, Kosovo and Nepal as well as the world's success stories--Singapore, Ireland, and even the American South.
Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«
Die Republik Jemen ist kein funktionierender Staat mehr. Schon seit vielen Jahren wird das unterentwickelte Land im äußersten Südwesten der arabischen Halbinsel nicht nur von Dauer-Präsident Saleh, sondern auch von Scheichs, Stämmen, Terroristen und Milizen regiert. Ein Bürgerkrieg im Norden, Sezessionisten im Süden, Piraten vor der Küste und Al-Qaida im ganzen Land: Gewalt bestimmt den Alltag des verarmten Landes. Verschärft wird die Situation durch akuten Wassermangel, versiegende Öl- und Gasquellen sowie Tausende Flüchtlinge, die jedes Jahr aus dem benachbarten Somalia in den Jemen strömen. Der Politikwissenschaftler, Journalist und Jemen-Experte Frederik Obermaier untersucht Charakteristika sowie Ursachen des Staatszerfalls im Jemen und analysiert die Gefahr eines (erneuten) Kriegsausbruches in Südarabien.
Ein kompliziertes Genie, das die Einfachheit liebte: Steve Jobs - Querdenker, Visionär und Gründer von Apple. Wie konnte dieser Mann, der weder Ingenieur noch Computerfreak war, unsere digitale Welt so beeinflussen, dass wir uns nach jedem seiner Produkte verzehren? Kompakt und anschaulich erzählt Karen Blumenthal das außergewöhnliche Leben eines begnadeten Erfinders, der mit seinem mitreißenden und kompromisslosen Führungsstil Apple an die Spitze gebracht und gleichzeitig das Produktdesign einer ganzen Epoche geprägt hat. Blumenthals reich illustriertes Buch ist die faszinierende Biographie eines modernen Technik-Pioniers und zugleich ein überraschender Blick hinter die Kulissen der Computerindustrie. Ein Lesevergnügen ersten Ranges - nicht nur für Apple-Enthusiasten.
Hart, rasant und gnadenlos authentisch In der Luxussuite eines Londoner Hotels findet Inspector Carlyle einen übel zugerichteten Toten. Carlyles Recherchen führen ihn in die Welt der Reichen und Mächtigen Großbritanniens – und das kurz vor der Wahl des Premierministers. Als weitere perverse Morde geschehen, wird Carlyle klar, dass er es mit einem Serienkiller zu tun hat, der es auf frühere Mitglieder eines elitären Studentenzirkels abgesehen hat. Dann gerät Edgar Carlton, snobistischer Konservativer und aussichtsreicher Kandidat für den Posten des Regierungschefs, ins Visier des Mörders ...

Best Books

DMCA - Contact