Download Free Industry And Ideology I G Farben In The Nazi Era Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Industry And Ideology I G Farben In The Nazi Era and write the review.

This book examines IG Farben Chemicals and the power of big business in the Third Reich economy.
Der Band schlägt ein Konzept des transnationalen Konzerns für das Völkerstrafrecht vor. Die Analyse von Völkerrecht, EU-Kartellrecht, US- und englischem Recht sowie ökonomischer Theorien zeigt den Konzern als ökonomische Einheit, wenn Kontrollmacht und tatsächliche Kontrollausübung vorliegen. Das Buch ergänzt die strafrechtliche Debatte um einen bis jetzt vernachlässigten gesellschaftsrechtlichen Blickwinkel und schafft mehr Klarheit hinsichtlich der Konturen und notwendigen Elemente des transnationalen Konzerns. Die Kriterien entspringen einer gründlichen Analyse transnationaler, übergreifender Strukturmerkmale des Konzerns in den untersuchten Rechtsordnungen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der tatsächlichen Kontrollausübung und ihren verschiedenen Formen. Als Ergebnis der Synthese steht ein detailliertes und ökonomisch abgesichertes Konzept des transnationalen Konzerns, der als potenzieller Adressat völkerstrafrechtlicher Normen in Betracht kommt.
In dieser ebenso fundierten wie erschütternden Darstellung gelingt es Laurence Rees, dem Leser die unfaßbaren Geschehnisse des Holocaust nachvollziehbar vor Augen zu führen – mit einem beunruhigenden Fazit: Der Holocaust ist kein düsterer Alptraum, kein singulärer Exzeß, sondern Ergebnis der menschlichen Veranlagung.
In the twentieth century, dyes, pharmaceuticals, photographic products, explosives, insecticides, fertilizers, synthetic rubber, fuels, and fibers, plastics, and other products have flowed out of the chemical industry and into the consumer economies, war machines, farms, and medical practices of industrial societies. The German chemical industry has been a major site for the development and application of the science-based technologies that gave rise to these products, and has had an important role as exemplar, stimulus, and competitor in the international chemical industry. This volume explores the German chemical industry's scientific and technological dimension, its international connections, and its development after 1945. The authors relate scientific and technological change in the industry to evolving German political and economic circumstances, including two world wars, the rise and fall of National Socialism, the post-war division of Germany, and the emergence of a global economy. This book will be of interest to historians of modern Germany, to historians of science and technology, and to business and economic historians.

Best Books

DMCA - Contact