Download Free Lifes Vital Link The Astonishing Role Of The Placenta Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Lifes Vital Link The Astonishing Role Of The Placenta and write the review.

Describes the evolution of the placenta, examining its history, how it manages to exist in the mother's body, and its job protecting the fetus from potentially harmful substances.
Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.
Astrobiology: An Evolutionary Approach provides a full course in astrobiology with an emphasis on abiogenesis and evolution. The book presents astrobiology both as a developing science and as the science of the future. The origins of life and the possibility of life elsewhere continues to be a subject of scientific and philosophical examination. These topics evolve with time as our understanding of life itself and the laws of chemical and biological evolution evolve. Astrobiology: An Evolutionary Approach aims both to provide a foundation in astrobiology and to describe the most challenging questions and problems in the field. The book begins with an overview of astrobiology, the origin of elements, and the formation of the solar system, planets, and exoplanets. Other topics covered include prebiotic synthesis of biochemical compounds, transition from abiotic to biotic, microorganisms in space, the roles of silicon in life, encapsulation of organic materials in protocells, cold and dry limits of life, virolution, and more. The contributors explore different aspects of astrobiology, reflecting the exciting journeys of their own research. This book will inspire students to explore the endless possibilities in astrobiology. The book includes end-of-chapter questions, a glossary of terms, and recommended references, making it ideal for use as a classroom text.
We inherit mechanisms for survival from our primeval past; none so obviously as those involved in reproduction. The hormone testosterone underlies the organization of activation of masculinity: it changes the body and brain to make a male. It is involved not only in sexuality but in driving aggression, competitiveness, risk-taking - all elements that were needed for successful survival and reproduction in the past. But these ancient systems are carried forward into a modern world. The ancient world shaped the human brain, but the modern world is shaped by that brain. How does this world, with all its cultural, political, and social variations, deal with and control the primeval role of testosterone, which continues to be essential for the survival of the species? Sex, aggression, winning, losing, gangs, war: the powerful effects of testosterone are entwined with them all. These are the ingredients of human history, so testosterone has played a central role in our story. In Testosterone, Joe Herbert explains the nature of this potent hormone, how it operates in mammals in general and in humans in particular, what we know about its role in influencing various aspects of behaviour in men, and what we are beginning to understand of its role in women. From rape to gang warfare among youths, understanding the workings of testosterone is critical to enable us to manage its continuing powerful effects in modern society.
Die Entwicklungsbiologie ist ein HerzstA1/4ck der gesamten Biologie. Mit der Anwendung moderner zell- und molekularbiologischer Techniken und Erkenntnisse hat dieses Fach in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung und eine wahre Explosion des Wissens erlebt. Dieses neue Lehrbuch vermittelt vor allem die Grundprinzipien und SchlA1/4sselkonzepte, die die Entwicklungsbiologie einen. Dabei gehen die Autoren davon aus, daA entwicklungsbiologische Prozesse am besten zu verstehen sind, wenn man erlAutert, wie Gene das Verhalten von Zellen beeinflussen. Genetik und Zellbiologie nehmen daher in diesem Buch breiten Raum ein. Zahlreiche didaktisch durchdachte vierfarbige Graphiken und farbige Photographien sowie viele Zusammenfassungen und Aoebersichtsdiagramme erleichtern es dem Leser, die grundlegenden Konzepte und komplizierten Prozesse der Entwicklung nachzuvollziehen und zu verstehen. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf den Wirbeltieren und der Taufliege, aber auch Wirbellose wie FadenwA1/4rmer und Seegurken werden behandelt. Wichtig ist die Integration der Entwicklungsbiologie von Pflanzen, die in anderen LehrbA1/4chern oft fehlt. Weitere zentrale Themen und Fragestellungen werden in der zweiten HAlfte des Buches vorgestellt und erlAutert: etwa die Morphogenese im frA1/4hen Embryonalstadium, die Prozesse der Zelldifferenzierung und der Organbildung, die Entwicklung des Nervensystems und der Keimzellen, Regeneration, Wachstum und Altern sowie die heute intensiv erforschten Beziehungen zwischen Entwicklung und Evolution. Ein Glossar rundet das konzeptionell und optisch beeindruckende Buch ab.
Mehr als 1,3 Millionen Tibeter öffnen Horizonte. Das klassische und bewährte Programm für Gesundheit, Vitalität und LebensfreudeDas Erfolgsgeheimnis der Tibeter ist ganz einfach: Sie machen Spaß - und wirken!

Best Books

DMCA - Contact