Download Free Lone Rider The First British Woman To Motorcycle Around The World Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Lone Rider The First British Woman To Motorcycle Around The World and write the review.

In 1982, at the age of just twenty-three and halfway through her architecture studies, Elspeth Beard left her family and friends in London and set off on a 35,000-mile solo adventure around the world on her 1974 BMW R60/6. Reeling from a recent breakup and with only limited savings from her pub job, a tent, a few clothes and some tools, all packed on the back of her bike, she was determined to prove herself. She had ridden bikes since her teens and was well travelled. But nothing could prepare her for what lay ahead. When she returned to London nearly two and a half years later she was stones lighter and decades wiser. She'd ridden through unforgiving landscapes and countries ravaged by war, witnessed civil uprisings that forced her to fake documents, and fended off sexual attacks, biker gangs and corrupt police convinced she was trafficking drugs. She'd survived life-threatening illnesses, personal loss and brutal accidents that had left permanent scars and a black hole in her memory. And she'd fallen in love with two very different men. In an age before email, the internet, mobile phones, satnavs and, in some parts of the world, readily available and reliable maps, Elspeth achieved something that would still seem remarkable today. Told with honesty and wit, this is the extraordinary and moving story of a unique and life-changing adventure.
Ewan McGregor und sein Kumpel Charley Boorman wollen es noch einmal wissen: Nach ihrem abenteuerlichen Trip rund um die Welt geht es dieses Mal vom nördlichsten Punkt Großbritanniens, dem kleinen Nest John O’Groats in den schottischen Highlands, südwärts bis nach Kapstadt in Südafrika. Das ganz große Abenteuer beginnt, als die beiden die gepflegten Teerstraßen Europas hinter sich lassen. In Afrika erwarten sie– neben der überwältigenden Gastfreundschaft der Einheimischen– Sandstürme (Libyen), üble Offroadpisten (Kenia), Schlammschlachten (Äthiopien) und ein rasender Elefant, der McGregor nach dem Leben trachtet (Botswana). Ein weiteres Roadmovie voller Risiken, Überraschungen und unvergesslicher Begegnungen.
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Wenn einer wirklich über die Hells Angels schreiben darf, dann Hunter S. Thompson »Der harte Kern, die Outlaw-Elite, das waren die Hells Angels.« Für seinen brisanten Insiderbericht über den Aufstieg der Hells Angels zur größten und berüchtigtsten Motorradgang der Welt nahm Thompson Mitte der sechziger Jahre über ein Jahr lang am exzessiven, gewalttätigen und freiheitsliebenden Leben der Angels teil. Das Kultbuch, das Hunter S. Thompson bekannt machte – jetzt zur Debatte als Neuausgabe.

Best Books

DMCA - Contact