Download Free Losing Joe S Place Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Losing Joe S Place and write the review.

Leo Caraway, Präsident der Jungen Republikaner und zukünftiger Harvard-Student, hat sein Leben bereits vollständig durchgeplant. Seit er jedoch weiß, dass sein biologischer Vater niemand geringeres ist, als King Maggot McMurphy, der Sänger der erfolgreichsten Punkrockband aller Zeiten, ist Leo überzeugt, dass McMurphys Blut in seinen Adern ihn zu einer tickenden Zeitbombe macht, die nur darauf wartet, zu explodieren, um sein wohl sortiertes Leben zu zerstören. Als es dann tatsächlich zu einer Katastrophe kommt und er sein Havard-Stipendium verliert, entschließt er sich, Kontakt zu McMurphy aufzunehmen. Insgeheim hofft er, ihn dazu zu bewegen, ihm sein teures Studium zu bezahlen. Das Ergebnis der Aktion: Er geht mit der Punkrockband auf Tour und entdeckt dabei überraschende Wahrheiten über seinen Vater, seine Freunde und – am allerwichtigsten – über sich selbst.
Jason and his two friends are about to have the ultimate summer experience, because they've just taken over Jason's cool older brother Joe's apartment for the summer. Now all they have to do is just say no: No parents. No rules. No problems. Right? Wrong. And Jason's brother hasn't even found out what happened to his apartment. Yet.
Der Millionenseller aus den USA Von Beginn an ist es eine Reise mit unwahrscheinlichem Ausgang: Neun junge Männer aus der amerikanischen Provinz machen sich 1936 auf den Weg nach Berlin, um die Goldmedaille im Rudern zu gewinnen. Daniel James Brown schildert das Schicksal von Joe Rantz, einem Jungen ohne Perspektive, der rudert, um den Dämonen seiner Vergangenheit zu entkommen und seinen Platz in der Welt zu finden. Wie er und seine Freunde vor den laufenden Kameras Leni Riefenstahls den Nazis ihre Propagandashow stehlen, ist ein atemberaubendes Abenteuer und zugleich das eindringliche Porträt einer Ära. Eine unvergessliche wahre Geschichte von Entschlossenheit, Überleben und Mut.
National Book Award für den besten Roman des Jahres. Ein altes Haus, eine ungesühnte Schuld und die Brüste von Tante Sonja – Louise Erdrich, liebevolle Chronistin der amerikanischen Ureinwohner, führt uns nach North Dakota. Im Zentrum ihres gefeierten Romans steht der 14jährige Joe, der ein brutales Verbrechen an seiner Mutter rächt und dabei zum Mann wird. Im Sommer 1988 wird die Mutter des 14-jährigen Joe Coutts Opfer eines brutalen Verbrechens. Sie schließt sich in ihrem Zimmer ein und verweigert die Aussage. Vater und Sohn wissen nicht, wie sie sie zurück ins Leben holen können. Da sich der Überfall auf der Nahtstelle dreier Territorien ereignet hat, sind drei Behörden mit den Ermittlungen befasst. Selbst Joes Vater sind als Stammesrichter die Hände gebunden. So beschließt Joe, den Gewalttäter selbst zu finden. Mit seinen Freunden Cappy, Angus und Zack unternimmt er teils halsbrecherische, teils urkomische Ermittlungsversuche. Bei seiner aufreizenden Tante und im Kreis katholischer Pfadfinderinnen begegnet er der Liebe – und in alten Akten dem Schlüssel des Verbrechens. Monatelang auf der New-York-Times-Bestsellerliste, ausgezeichnet als bester Roman des Jahres, überhäuft mit Kritiker- und Leserlob: Eine der großen Autorinnen unserer Tage hat ihr brillantestes Buch geschrieben – zart, sehr traurig und sehr lustig. „Eine beeindruckende menschliche Geschichte. Erdrich dringt in den dunkelsten Winkel eines Menschen und so zum Grund der Wahrheit über eine ganze Gemeinschaft vor“ Maria Russo, New York Times Book Review.
»Hari vereint präzise Recherche mit einer zutiefst menschlichen Erzählung. Dieses Buch wird eine dringend notwendige Debatte auslösen.« Glenn Greenwald Der Krieg gegen die Drogen gilt inzwischen als gescheitert, der Handel mit Drogen ist ein blühendes Geschäft, alle Maßnahmen gegen den Konsum sind weitgehend erfolglos. Woran liegt das? Der britische Journalist Johann Hari begibt sich auf eine einzigartige Reise – von Brooklyn über Mexiko bis nach Deutschland – und erzählt die Geschichten derjenigen, deren Leben vom immerwährenden Kampf gegen Drogen geprägt ist: von Dealern, Süchtigen, Kartellmitgliedern, den Verlierern und Profiteuren. Mit seiner grandiosen literarischen Reportage schreibt Hari sowohl eine Geschichte des Krieges gegen Drogen als auch ein mitreißendes und streitbares Plädoyer zum Umdenken. »Hervorragender Journalismus, packend erzählt.« Naomi Klein »Phantastisch!« Noam Chomsky
Humor in Young Adult Literature: A Time to Laugh celebrates the accomplishments of YA authors acclaimed for producing high-quality comedies. This discussion shows how these works are reinforced, not trivialized, by their humorous content. In bringing together the foremost YA authors of comedies, Hogan illustrates their strengths, similarities, and differences. The book is topical to facilitate a comparison of distinctive treatments by various authors of adolescent life events, such as sibling rivalry and first dates.

Best Books

DMCA - Contact