Download Free Monetizing Innovation How Smart Companies Design The Product Around The Price Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Monetizing Innovation How Smart Companies Design The Product Around The Price and write the review.

Surprising rules for successful monetization Innovation is the most important driver of growth. Today, more than ever, companies need to innovate to survive. But successful innovation—measured in dollars and cents—is a very hard target to hit. Companies obsess over being creative and innovative and spend significant time and expense in designing and building products, yet struggle to monetize them: 72% of innovations fail to meet their financial targets—or fail entirely. Many companies have come to accept that a high failure rate, and the billions of dollars lost annually, is just the cost of doing business. Monetizing Innovations argues that this is tragic, wasteful, and wrong. Radically improving the odds that your innovation will succeed is just a matter of removing the guesswork. That happens when you put customer demand and willingness to pay in the driver seat—when you design the product around the price. It’s a new paradigm, and that opens the door to true game change: You can stop hoping to monetize, and start knowing that you will. The authors at Simon Kucher know what they’re talking about. As the world’s premier pricing and monetization consulting services company, with 800 professionals in 30 cities around the globe, they have helped clients ranging from massive pharmaceuticals to fast-growing startups find success. In Monetizing Innovation, they distil the lessons of thirty years and over 10,000 projects into a practical, nine-step approach. Whether you are a CEO, executive leadership, or part of the team responsible for innovation and new product development, this book is for you, with special sections and checklist-driven summaries to make monetizing innovation part of your company’s DNA. Illustrative case studies show how some of the world’s best innovative companies like LinkedIn, Uber, Porsche, Optimizely, Draeger, Swarovski and big pharmaceutical companies have used principles outlined in this book. A direct challenge to the status quo “spray and pray” style of innovation, Monetizing Innovation presents a practical approach that can be adopted by any organization, in any industry. Most monetizing innovation failure point home. Now more than ever, companies must rethink the practices that have lost countless billions of dollars. Monetizing Innovation presents a new way forward, and a clear promise: Go from hope to certainty.
Der Preis ist das Herz der Wirtschaft. In ihm spiegeln sich Verlangen, Wert, Macht, strategische Intelligenz und unternehmerische Stärke. Er beeinflusst den Gewinn von Unternehmen wie kein anderer Faktor. Hermann Simon ist mit seinem Unternehmen Weltmarktführer in der Preisberatung. Simon erklärt, wie er den Preis als sein Lebensthema entdeckt hat und lässt den Leser Einblick nehmen in die Schatztruhe seines Preiswissens. "Die Lektüre des handlichen Buches ist lehrreich und erzeugt hoffentlich bei Managern heilsame Aha-Effekte". Robert Fieten in der FAZ.
Dieses Buch bietet ein umfassendes Verständnis von Pricing. Preismanagement wird dabei als Prozess verstanden, der in den vier Phasen Strategie, Analyse, Entscheidung und Umsetzung abläuft. In separaten Kapiteln wird auf branchenspezifische Besonderheiten des Preismanagements bei Konsum- und Industriegütern, Dienstleistungen und im Handel eingegangen. Die 4. Auflage des Klassikers „Preismanagement“ wurde vollständig neu überarbeitet und durchdringt das Thema auf aktuelle, kompakte und übersichtliche Weise. Praxisbeispiele aus den verschiedensten Branchen illustrieren das Vorgehen in allen vier Prozessphasen. Das Thema Digitalisierung wird systematisch in allen Kapiteln und Phasen berücksichtigt. Das Standardwerk schließt mit einem völlig neuen Kapitel zu Innovationen im Preismanagement. “This book is truly state of the art and the most comprehensive work in price management.” Prof. Philip Kotler, Kellogg School of Management, Northwestern University „Ein Buch von großem Wert, dem der Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis hervorragend gelingt.“ Kasper Rorsted, CEO, Adidas AG „Dieses Buch zeigt, dass die Digitalisierung im Preismanagement angekommen ist. Absoluter State of the Art.” Oliver Samwer, CEO, Rocket Internet AG „Preismanagement umfassend und verständlich dargestellt. Toll gemacht und damit absolut lesenswert!“ Prof. Dr. Bernd Skiera, Lehrstuhl für Marketing, insbesondere Electronic Commerce, Goethe-Universität Frankfurt am Main „Preismanagement ist insbesondere für Premium-Marken von entscheidender Bedeutung. Dieses Buch liefert alles für ein erfolgreiches Premium-Pricing.“ Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter, Miele & Cie. KG
Produkte werden technisch immer ausgefeilter, es gibt Dutzende verschiedene Versionen, aus denen der Kunde wählen kann. Trotzdem liegen sie wie Blei in den Regalen. Warum? Hersteller beachten nicht, welchen "Job" ein Produkt oder auch eine Dienstleistung für den Kunden erfüllen soll. Clayton M. Christensen liefert mit dem "Jobs to Be Done"-Ansatz eine umfassende Theorie, wie man die Wünsche der Kunden erkennt und in den eigenen Produkten oder Dienstleistungen umsetzt. Er zeigt die praktische Anwendung und welche Auswirkungen die Methode auf Organisationsstrukturen und Führungsentscheidungen hat. So wird Innovation von der reinen Glückssache zu einem planbaren Prozess, der Unternehmen den entscheidenden Marktvorteil bringt.
Das Erste Gossensche Gesetz besitzt eine zentrale Bedeutung in der Wirtschaftstheorie. Es besagt, daß der Grenznutzen oder zusätzliche Nutzen eines Gutes mit zunehmender Menge sinkt. Um so erstaunlicher ist es, daß die preispolitischen Implikationen dieses Gesetzes erst in allerjüngster Zeit untersucht worden sind. Um das Problem zu illustrieren, stellen wir uns vor, ein durstiger Wanderer komme an eine Gaststätte. Das erste Glas Bier, das er dort trinkt, stiftet ihm einen höheren Nutzen als z. B. das fünfte Glas. Warum fordert der Wirt angesichts dieser Situation für das erste Glas nicht einen höheren Preis als für das fünfte? Bei einem mengenunabhängigen Einheitspreis verschenkt der Wirt Gewinnpotential, der Wanderer hingegen realisiert eine Konsumenten rente, d. h. er braucht für bestimmte Einheiten weniger zu zahlen als er bereit wäre. Dies ist in vereinfachter Form die Problemstellung der nichtlinearen Preisbildung. Es geht darum, die Preisstruktur in Abhängigkeit von der gekauften Menge so zu optimieren, daß die Zahlungsbereitschaft der Kunden möglichst weitgehend ausgeschöpft wird und damit deutlich höhere Gewinne als bei einem Einheitspreis erzielt werden. Strategisch ist die nichtlineare Preisbildung der Marktsegmentierung zuzurechnen, wobei sich die Kunden durch ihr tatsächliches Nachfrageverhalten selbst bestimmten Segmenten zuordnen.
Für Unternehmen existenziell: Immer am Ball bleiben und das eigene Geschäft proaktiv an Veränderungen anpassen. Dieses Buch zeigt, wie es geht! - Geniale Methode, um das eigene Geschäftsmodell weiterzuentwickeln oder neue zu entwickeln - Unverzichtbares Werk für alle, die über das Geschäftsmodell Wettbewerbsvorteile erzielen wollen und auf der Suche nach einem „Feuerwerk der Ideen“ sind - Begleitmaterial zum Download - Mit E-Book inside Oliver Gassmann, Karolin Frankenberger und Michaela Csik sind herausragende Experten der Innovation. Mit diesem Werk ist ihnen ein international viel beachteter Meilenstein zur Entwicklung von Geschäftsmodellen gelungen. "Der St.Galler Business Model Navigator ermöglicht, aus der eigenen Branchenlogik auszubrechen, und macht damit den Weg frei für ein Feuerwerk neuer Ideen." Wolfgang Rieder, Managing Partner, Head of Advisory Switzerland, PricewaterhouseCoopers "Mit dem Business Model Navigator sind wir in der Lage, das Geschäftsmodell als Ganzes zu begreifen und am kompletten System zu arbeiten. Die St.Galler Methodik bringt nicht nur Ergebnisse, sondern erweitert auch den Mindset." Daniel Sennheiser, President Strategy and Finance, Sennheiser „The St. Gallen Business Model Navigator offers a great opportunity to challenge our habitual thinking concerning business models and revenue generation.” Dr. Ian Roberts, CTO, Bühler "An aspiring field such as New Space really benefits from the St.Gallen Business Model Navigator because the market will be defined by a variety of innovative business models – going through all the possibilities is a real competitive advantage!" Dr. Henning Roedel, NASA Ames Research Center

Best Books

DMCA - Contact