Download Free Principles Of Fluorescence Spectroscopy Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Principles Of Fluorescence Spectroscopy and write the review.

`In the second edition of Principles I have attempted to maintain the emphasis on basics, while updating the examples to include more recent results from the literature. There is a new chapter providing an overview of extrinisic fluorophores. The discussion of timeresolved measurements has been expanded to two chapters. Quenching has also been expanded in two chapters. Energy transfer and anisotropy have each been expanded to three chapters. There is also a new chapter on fluorescence sensing. To enhance the usefulness of this book as a textbook, most chapters are followed by a set of problems. Sections which describe advanced topics are indicated as such, to allow these sections to be skipped in an introduction course. Glossaries are provided for commonly used acronyms and mathematical symbols. For those wanting additional informtion, the final appendix contains a list of recommended books which expand on various specialized topics.' from the author's Preface
Die UV-VIS-Spektroskopie stellt eine der ältesten Methoden innerhalb der Molekül spektroskopie dar. Mit der endgültigen Formulierung des Bouguer-Lambert-Beer schen Gesetzes im Jahre 1852 war schon früh eine Grundlage für die quantitative Auswertung von Absorptionsmessungen geschaffen worden, die zunächst zur Kolori metrie, dann zur Photometrie und schließlich zur Spektralphotometrie führte. Dieser Weg ging parallel mit der Entwicklung der Detektoren für die Messungen von Lichtintensitäten, d. h. vom menschlichen Auge über das Photoelement, die Photozelle zum Photomultiplier sowie von der Photoplatte zum heutigen Siliziumdiodentarget, die beide eine direkte Aufnahme eines Gesamtspektrums gestatten. Mit der Entwicklung der Quantenchemie rückte der Zusammenhang zwischen Lichtabsorption und Materie sehr stark in den Vordergrund, so daß in den letzten Jahrzehnten eine Reihe ausgezeichneter Darstellungen zur Theorie der Elektronenan regungsspektroskopie (UV-VIS- und Lumineszenz-Spektroskopie) erschienen sind. Dieser äußerst interessante Aspekt der Molekülspektroskopie dominierte dann auch in den meisten Vorlesungen, auch den eigenen. Dabei wurde häufig übersehen, daß neben der Theorie auch die Anwendungsmöglichkeiten der spektroskopischen Metho den für den Naturwissenschaftler von besonderem Interesse sind. Aus diesem Grunde wurde z. B. die Vorlesung zur Elektronenanregungsspektroskopie am Institut für Physikalische Chemie der Universität Düsseldorf durch eine Vorlesung "UV-VIS Spektroskopie und Anwendungen" ergänzt, die somit auch die Grundlage des vorliegenden Buches darstellt. Die UV -VIS-Spektroskopie verdankt ihre Bedeutung nicht zuletzt den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der Chemie, Physik und Biochemie.
Die UV-VIS-Spektroskopie stellt eine der ältesten Methoden innerhalb der Molekül­ spektroskopie dar. Mit der endgültigen Formulierung des Bouguer-Lambert-Beer­ schen Gesetzes im Jahre 1852 war schon früh eine Grundlage für die quantitative Auswertung von Absorptionsmessungen geschaffen worden, die zunächst zur Kolori­ metrie, dann zur Photometrie und schließlich zur Spektralphotometrie führte. Dieser Weg ging parallel mit der Entwicklung der Detektoren für die Messungen von Lichtintensitäten, d. h. vom menschlichen Auge über das Photoelement, die Photozelle zum Photomultiplier sowie von der Photoplatte zum heutigen Siliziumdiodentarget, die beide eine direkte Aufnahme eines Gesamtspektrums gestatten. Mit der Entwicklung der Quantenchemie rückte der Zusammenhang zwischen Lichtabsorption und Materie sehr stark in den Vordergrund, so daß in den letzten Jahrzehnten eine Reihe ausgezeichneter Darstellungen zur Theorie der Elektronenan­ regungsspektroskopie (UV-VIS- und Lumineszenz-Spektroskopie) erschienen sind. Dieser äußerst interessante Aspekt der Molekülspektroskopie dominierte dann auch in den meisten Vorlesungen, auch den eigenen. Dabei wurde häufig übersehen, daß neben der Theorie auch die Anwendungsmöglichkeiten der spektroskopischen Metho­ den für den Naturwissenschaftler von besonderem Interesse sind. Aus diesem Grunde wurde z. B. die Vorlesung zur Elektronenanregungsspektroskopie am Institut für Physikalische Chemie der Universität Düsseldorf durch eine Vorlesung "UV-VIS­ Spektroskopie und Anwendungen" ergänzt, die somit auch die Grundlage des vorliegenden Buches darstellt. Die UV -VIS-Spektroskopie verdankt ihre Bedeutung nicht zuletzt den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der Chemie, Physik und Biochemie.
Time-resolved fluorescence spectroscopy is widely used as a research tool in bioch- istry and biophysics. These uses of fluorescence have resulted in extensive knowledge of the structure and dynamics of biological macromolecules. This information has been gained by studies of phenomena that affect the excited state, such as the local environment, quenching processes, and energy transfer. Topics in Fluorescence Spectroscopy, Volume 4: Probe Design and Chemical Sensing reflects a new trend, which is the use of time-resolved fluorescence in analytical and clinical chemistry. These emerging applications of time-resolved fluorescence are the result of continued advances in laser detector and computer technology. For instance, pho- multiplier tubes (PMT) were previously bulky devices. Miniature PMTs are now available, and the performance of simpler detectors is continually improving. There is also considerable effort to develop fluorophores that can be excited with the red/ne- infrared (NIR) output of laser diodes. Using such probes, one can readily imagine small time-resolved fluorometers, even hand-held devices, being used fordoctor’s office or home health care.
Fluorescence spectroscopy is an important investigational tool in many areas of analytical science, due to its extremely high sensitivity and selectivity. With many uses across a broad range of chemical, biochemical and medical research, it has become an essential investigational technique allowing detailed, real-time observation of the structure and dynamics of intact biological systems with extremely high resolution. It is particularly heavily used in the pharmaceutical industry where it has almost completely replaced radiochemical labelling. Principles and Applications of Fluorescence Spectroscopy gives the student and new user the essential information to help them to understand and use the technique confidently in their research. By integrating the treatment of absorption and fluorescence, the student is shown how fluorescence phenomena arise and how these can be used to probe a range of analytical problems. A key element of the book is the inclusion of practical laboratory experiments that illustrate the fundamental points and applications of the technique.
Mit diesem Buch verfügen Biochemiker, Biologen und Mediziner - Studierende und Wissenschaftler - über eines der ausführlichsten Werke auf dem Gebiet der Enzymkinetik in aktualisierter und erweiterter Form. Der Text ist eine benutzerfreundliche, ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Alle wichtigen theoretischen Aspekte werden auch dem Einsteiger verständlich vermittelt. Dabei wird Wert darauf gelegt, daß stets der Bezug zum biologischen System sichtbar bleibt. Ein ausführlicher methodischer Teil gibt dem Praktiker im Labor eine wertvolle Unterstützung für die optimale Planung und Durchführung seiner Versuche. Methoden zur Bestimmung multipler Gleichgewichte, Kalorimetrie, die Messung schneller Reaktionen sowie elektrochemische und spektroskopische Methoden werden eingehend beschrieben. Das besondere Plus: die CD-ROM mit der weiterentwickelten und benutzerfreundlichen Version des zugehörigen Enzymkinetikprogramms.

Best Books

DMCA - Contact