Download Free Research In The Sociology Of Organizations V 11 Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Research In The Sociology Of Organizations V 11 and write the review.

Moderne Managementkonzepte konzentrieren sich nicht nur auf interne Starken von Unternehmen, sondern schliessen die Gestaltung zwischenbetrieblicher Beziehungen als entscheidenden Erfolgsfaktor ein. Immer mehr Unternehmen organisieren sich daher in strategischen Netzwerken. Jorg Sydow untersucht die Evolution strategischer Netzwerke und prasentiert Beispiele fur diese neue Organisationsform. Insbesondere der Transaktionskostenansatz wird hierzu kritisch analysiert. Der Autor entwickelt die Konzeption eines kollektiven strategischen Managements und diskutiert daraus resultierende Rollenanforderungen. Dieses inzwischen zum Standardwerk der Management-Literatur gewordene Buch liegt nun bereits im 3. Nachdruck vor. Verzeichnis: Jorg Sydow untersucht die Evolution strategischer Netzwerke und prasentiert Beispiele fur diese Organisationsform. Der Autor entwickelt die Konzeption eines kollektiven strategischen Managements und diskutiert daraus resultierende Rollenanforderungen
Provides an in-depth examination of the causes and symptoms of degeneration and a two-part model for preventing educational collapse and crafting an effective turnaround.
Stories told within institutions play a powerful role, helping to define not only the institution itself, but also its individual members. How do institutions use stories? How do those stories both preserve the past and shape the future? To what extent does narrative construct both collective and individual identity? Charlotte Linde's unique and far-reaching study addresses these questions by looking at the interplay of narratives, memory, and identity in a large insurance company. Her detailed ethnography looks at the role of stories within the institution and how they are employed by its members in both private and group settings. Analyzing the re-telling of certain key stories, she shows how the formation of "core" stories and their multiple re-tellings and modifications provide a means of formulating and promoting a cohesive group identity -- which in turn shapes the stories and identities of the individuals within the collective. Linde also looks at silences, and how stories not told also convey their version of the past. Working the Past shows how stories that might otherwise be seen as part of mundane daily life are in fact utterly essential to the formation and maintenance of individual and group identity. Her original research will appeal to those interested in narrative studies, linguistics, anthropology, sociology, and institutional memory.
Ausgangspunkt der Beiträge in diesem Band ist die von Niklas Luhmann in den frühen 1970er Jahren vorgeschlagene „Systemtypologie“: die Unterscheidung von Interaktion, Organisation und (Welt)Gesellschaft als drei gleichwertigen Typen von Sozialsystemen. Dieser gemeinsame Bezugspunkt ist durch einen hier erstmalig publizierten Text von Luhmann aus dem Jahr 1975 repräsentiert, der allen Autorinnen und Autoren vorgelegen hat. Diese Luhmann’sche Ebenentrias ist der Ausgangspunkt, mit dem sich alle Beiträge auseinandersetzen. Sie tun dies auf verschiedene Weise und mit unterschiedlicher Akzentuierung, und sie gelangen zu teilweise abweichenden Antworten bis hin zu alternativen Ordnungsmodellen. Eine zweite Klammer, die den Band zusammenhält, ist deshalb die allgemeinere Frage, wie sich das weite Feld des Sozialen in seiner Vielgestaltigkeit soziologisch ordnen und aufeinander beziehen lässt und welchen empirischen Wert diese Ebenentrias hat.
Takes readers through an in-depth examination of many leading industrialized nations and identifies both the drivers that propel corporations towards convergence and the major impediments that stand in the way of convergence. Also examines many mechanisms of convergence such as governance codes, MNCs, and IPOs.

Best Books

DMCA - Contact