Download Free Sweet Buttercup A Branches Book Silver Pony Ranch 2 Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Sweet Buttercup A Branches Book Silver Pony Ranch 2 and write the review.

This series is part of Scholastic's early chapter book line called Branches, which is aimed at newly independent readers. With easy-to-read text, high-interest content, fast-paced plots, and illustrations on every page, these books will boost reading confidence and stamina. Branches books help readers grow! Sisters Tori and Miranda are practicing to compete in a horse show. Miranda wants to do showmanship, and Tori wants to try barrel-racing. The girls also make costumes to wear for the show! Ashley, a mean girl who boards her pony at Gran's ranch, is competing, too. And she has a brand-new outfit. Ashley brags that she will win a blue ribbon--not them. Do Tori and Miranda have what it takes to win?
Disappointed with the half-starved and unkept pony she has rented for the summer, Rita hesitantly tries to do something with her.
While staying at their grandmother's ranch, sisters Tori and Miranda are practicing to compete in different events at the local horse show--but Ashley, a rude and conceited girl who is stabling her pony at the ranch, is constantly criticizing everthing, their costumes, their ponies, Jewel and Buttercup, and generally draining the fun out of the summer.
Ein Waisenhaus leiten? Sally McBride erklärt ihre beste Freundin Judy für komplett verrückt, als diese ihr die Leitung des John-Grier-Heims übertragen will. Hätte ihr Verlobter nicht schallend gelacht und damit ihren Ehrgeiz geweckt, Sally hätte niemals eingewilligt. Plötzlich einhundert Kinder zu haben, ist keine leichte Aufgabe! Und die Zustände im Heim sind haarsträubend. Mit Verve geht Sally an die Arbeit, um ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Doch dabei macht sie sich nicht nur Freunde. Ihr liebster Feind allerdings ist und bleibt der betreuende Kinderarzt Dr. Robin MacRae. Mit „Lieber Feind“ knüpft Jean Webster an „Lieber Daddy-Long-Legs“ an. Im Unterschied zu den Briefen von Judy an Daddy-Long-Legs, schreibt Sally an mehrere Adressaten, auch an Judy, so dass wir so auch erfahren, wie deren Geschichte weitergeht. Geistreich, anrührend und voller Charme, sollte man sich auch diesen wunderbaren Briefroman nicht entgehen lassen!
Jeannette Walls ist ein glückliches Kind: Sie hat einen Vater, der mit ihr auf Dämonenjagd geht, ihr die Physik erklärt und die Sterne vom Himmel holt. Da nimmt sie gerne in Kauf, immer mal wieder mit leerem Bauch ins Bett zu gehen, ihre egomanische Künstlermutter zu ertragen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Mit den Jahren allerdings werden die sozialen Verhältnisse schlimmer, die Sprüche des Vaters schaler und das Lügengebäude der Eltern so zerbrechlich wie das Schloss aus Glas, das der Vater jahrelang zu bauen versprochen hatte.
Nur ein Wisch und der richtige Mann ist da. So einfach soll das bei der Dating-App „Tinder“ angeblich gehen. Rosy findet, dass es einen Versuch wert ist. Was hat sie schon zu verlieren? Single ist sie ja schon. Die ungeschriebenen Regeln lernt sie dabei auf die harte Tour kennen: Typen, die sich mit nacktem Oberkörper auf ihren Profilbildern zeigen, sind meist Idioten. Ein Match verheißt noch lange keine große Liebesgeschichte. Und ein tolles Date hat manchmal keine Fortsetzung. Rosy tindert sich trotzdem wacker durchs Leben, verliebt sich in die Falschen, verkennt die Guten und wischt so lange weiter, bis eines Tages etwas ganz und gar Unerwartetes passiert ...

Best Books

DMCA - Contact