Download Free The Botany Of Desire A Plants Eye View Of The World Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online The Botany Of Desire A Plants Eye View Of The World and write the review.

The book that helped make Michael Pollan, the New York Times bestselling author of Cooked and The Omnivore’s Dilemma, one of the most trusted food experts in America In 1637, one Dutchman paid as much for a single tulip bulb as the going price of a town house in Amsterdam. Three and a half centuries later, Amsterdam is once again the mecca for people who care passionately about one particular plant—though this time the obsessions revolves around the intoxicating effects of marijuana rather than the visual beauty of the tulip. How could flowers, of all things, become such objects of desire that they can drive men to financial ruin? In The Botany of Desire, Michael Pollan argues that the answer lies at the heart of the intimately reciprocal relationship between people and plants. In telling the stories of four familiar plant species that are deeply woven into the fabric of our lives, Pollan illustrates how they evolved to satisfy humankinds’s most basic yearnings—and by doing so made themselves indispensable. For, just as we’ve benefited from these plants, the plants, in the grand co-evolutionary scheme that Pollan evokes so brilliantly, have done well by us. The sweetness of apples, for example, induced the early Americans to spread the species, giving the tree a whole new continent in which to blossom. So who is really domesticating whom? Weaving fascinating anecdotes and accessible science into gorgeous prose, Pollan takes us on an absorbing journey that will change the way we think about our place in nature. From the Hardcover edition.
Wie kommen wir in unserem täglichen Leben zu einem tieferen Verständnis der Natur und der besonderen Rolle unserer Spezies darin? Am besten geht man dazu einfach in die Küche, meint Michael Pollan. Und das tut er in seinem neuen, aufregenden Buch "Kochen" und vermisst das Terrain der Küche auf ungewohnte Weise. Pollan beschäftigt sich mit den vier klassischen Elementen – Feuer, Wasser, Luft und Erde –, die das, was die Natur uns liefert, in köstliches Essen und Trinken verwandeln, und geht selbst noch einmal in die Lehre: Bei einem Barbecue-Meister lernt er die Magie des Feuers kennen; ein Chez-Panisse-Koch weist ihn in die Kunst des Schmorens ein; ein Bäcker bringt ihm bei, wie Mehl und Wasser durch Luft in duftendes Brot verwandelt werden; und die 'Fermentos', eine Gruppe verrückter Genies, zu denen ein Brauer und ein Käser gehören, zeigen ihm, wie Pilze und Bakterien eine erstaunliche Alchemie zustande bringen. In all diesen Verwandlungsprozessen nehmen die Köche eine besondere Position ein: die zwischen Natur und Kultur. Mit Pollan lernen auch die Leser, wie uns das Kochen verbindet:?mit Pflanzen und Tieren, mit der Erde und den Bauern, unserer Geschichte und Kultur und natürlich mit den Menschen, mit denen und für die wir kochen. Wenn wir die Freude am Kochen zurückgewinnen, das ist das Fazit dieses wunderbaren Buchs, öffnet sich die Tür zu einem reicheren Leben.
Das Standardwerk über vernünftige Ernährung Der Mensch gehört von der Konsititution seiner Verdauungsorgane her zu den Omnivoren, den Allesfressern. Das war in der Evolution sicherlich nützlich. Doch das heutige Überangebot von Nahrungsmitteln in Supermärkten und Schnellrestaurants bringt nicht nur ihn selbst körperlich an den Rand des Abgrunds, sondern ruiniert auch noch seinen Lebensraum und sein soziales Umfeld. Mit Biss und investigativer Recherche sieht sich Pollan um, wie unsere Nahrungsmittel hergestellt und verarbeitet werden, vom Maisfeld über Cheeseburger mit Pommes bis zum Öko-Menü. Er öffnet uns die Augen für unser gestörtes Essverhalten und für den Weg zurück zu Einfachheit und Genuss.
Auf der Suche nach einer neuen Heimat – die große Familiensaga von Tracy Chevalier Amerika, Mitte des 19. Jahrhunderts: Die Goodenoughs träumen von fruchtbarem Ackerland im Westen, bleiben aber mit ihrem Planwagen kläglich im Sumpfland von Ohio stecken. Der verzweifelte Versuch, hier eine Apfelplantage anzulegen, endet tragisch. Fasziniert von Erzählungen über Bäume, die angeblich in den Himmel wachsen, zieht der jüngste Sohn Robert weiter westwärts, bis nach Kalifornien. Doch am Ziel seiner Träume wird er von seiner tragischen Familiengeschichte eingeholt.

Best Books

DMCA - Contact