Download Free The Carbon Code How You Can Become A Climate Change Hero Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online The Carbon Code How You Can Become A Climate Change Hero and write the review.

Our world is getting hotter, and it’s our fault. Our addiction to fossil fuels is destroying not only our ancient planet, but our modern civilization. How can we protect our fragile ecosystems while preserving our way of life? How can we respond to climate change deniers who mock the fact that environmental activists use fossil fuels? In short, how can your average concerned citizen live a normal life in a carbon-based economy without being justifiably called a hypocrite? In The Carbon Code, conservation biologist Brett Favaro answers these thorny questions, offering simple strategies to help you reduce your carbon footprint—without abandoning common sense. Favaro’s Carbon Code of Conduct is based on the four Rs: Reduce, Replace, Refine, and Rehabilitate. After outlining the scientific basics of climate change and explaining the logic of the code he prescribes, the author describes carbon-friendly technologies and behaviors we can adopt in our daily lives. However, he acknowledges that individual action, while vital, is insufficient. To achieve global sustainability, he insists that we must make the fight against climate change "go viral" through conspicuous conservation. The Carbon Code is a tool of empowerment. People don’t need to be climate change experts to be part of the solution! In this book, Brett Favaro shows you how to take ownership of your carbon footprint and adopt a lifestyle of conspicuous conservation that will spur governments and corporations to do the same. Climate-friendly action is the best decision on every dimension—economics, health and well-being, and social justice. Saving the planet is, after all, about saving ourselves. The Carbon Code provides a framework to do this, and helps you to become a hero in the fight against climate change. -- David Miller, President and CEO, WWF Canada
At nearly twenty tons per person, American carbon dioxide emissions are among the highest in the world. Not every American fits this statistic, however. Across the country there are urban neighborhoods, suburbs, rural areas, and commercial institutions that have drastically lower carbon footprints. These exceptional places, as it turns out, are neither "poor" nor technologically advanced. Their low emissions are due to culture. In The Five-Ton Life, Susan Subak uses previously untapped sources to discover and explore various low-carbon locations. In Washington DC, Chicago suburbs, lower Manhattan, and Amish settlements in Lancaster County, Pennsylvania, she examines the built and social environment to discern the characteristics that contribute to lower greenhouse-gas emissions. The most decisive factors that decrease energy use are a commitment to small interiors and social cohesion, although each example exhibits its own dynamics and offers its own lessons for the rest of the country. Bringing a fresh approach to the quandary of American household consumption, Subak's groundbreaking research provides many pathways toward a future that is inspiring and rooted in America's own traditions.
Der Millionär und Lebemann George Morton kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. Die Umweltorganisation NERF, die er mit großzügigen Spenden unterstützt, macht gemeinsame Sache mit skrupellosen Ökoterroristen. Ihr neuester Plan: Durch ein künstlich ausgelöstes Seebeben wollen sie ganz Kalifornien überfluten, um die Aufmerksamkeit der Welt auf die von NERF organisierte Klimakonferenz zu lenken. Morton setzt alles daran, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten, doch die Terroristen sind ihm immer einen Schritt voraus ...
Seit der großen Flut vor drei Jahren müssen sie sich allein über den Dächern der versunkenen Stadt durchschlagen – die kämpferische Isabelle und ihre vier Freunde. Auf der Hut vor Erwachsenen und mörderischen Stürmen haben sie in den oberen Etagen eines wunderlichen Hauses Unterschlupf gefunden. Bis der draufgängerische Xavier auftaucht, der eine Flugmaschine gebaut hat. Endlich können sie sich weiter in die Ruinen ihrer alten Welt hineinwagen, aber die Freiheit bringt neue Gefahren. Auf dem Wasser treibt Pirat Sneddon sein Unwesen ... und unter den Wellen lauert etwas noch viel Schlimmeres!
Zach Weinersmith ist mit seinem Blog „Saturday Morning Breakfast Cereal“ einer der großen Pop-Science-Cartoonisten im Netz. Jetzt haben er und seine Frau Kelly ein Buch über zehn vielversprechende Zukunftstechnologien geschrieben, die unsere Welt schon bald zu einem besseren Ort machen könnten ... wenn alles gut geht. Wieso Häuser bauen, wenn man sie auch drucken könnte? Warum holen wir unsere Rohstoffe nicht einfach vom nächstgelegenen Asteroiden? Und wäre ein Lift ins All nicht praktisch? Klingt verrückt, aber wir leben in einer Zeit, in der all das Realität werden könnte – BALD! Geniale, faszinierende und hochkomische Lektüre für alle, die wissen möchten, was die Zukunft an Großartigem bringt.
»Sozialismus ist Wissenschaft«, proklamierte Joseph Stalin, der sich selbst zum ersten Wissenschaftler des Landes stilisierte. Unter seiner Herrschaft entstand der weltweit am besten finanzierte Forschungsapparat, gleichzeitig mussten Wissenschaftler um ihr Leben fürchten. Gestützt auf zahlreiche Dokumente zeichnet Simon Ings die Vereinnahmung der Wissenschaft durch den Sowjetstaat nach. Er erzählt von brillanten Forschern und ruchlosen Scharlatanen, von Visionären und Karrieristen, von großem Mut und ebenso großer Feigheit.

Best Books

DMCA - Contact