Download Free The Last Hellion Scoundrels Book 4 Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online The Last Hellion Scoundrels Book 4 and write the review.

A ferocious conflict of wills... Vere Mallory, the Duke of Ainswood, has everything--he's titled, he's rich, he's devastatingly good looking--and he seems determined to throw it all away. Disreputable, reckless, and wild, the last of the Mallory hellions is racing headlong to self-destruction...until a mind numbingly beautiful blonde Amazon knocks him off his feet--literally. An incendiary passion... Lydia Grenville is dedicated to protecting London's downtrodden. Dissolute noblemen like Ainswood are part of the problem, not the solution. She would like him to get his big, gorgeous carcass out of her way so that she can carry on with her work. The problem is, Ainswood can no more resist a challenge, especially in female form, than he can resist the trouble she seems to attract. If they can only weather their personal firestorm... they might survive the real danger that threatens all they hold dear.
Benedict Carsington, Lord Rathbourne, ist das Ideal eines Aristokraten - so perfekt, dass es schon fast ein Skandal ist. Groß und gut aussehend, mit tadellosen Manieren, weiß er sich in jeder Situation zu behaupten. Doch was passiert, wenn ein solches Musterexemplar von Mann auf eine Frau trifft, die alles andere als perfekt ist?
Mirabel ist empört. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich dieser unverschämt gut aussehende und charmante Alistair Carsington auf, der ihre idyllische Heimat in Derbyshire mit einem völlig unnützen Kanal verschandeln will! Dabei hat sie schon alle Hände voll damit zu tun, ihren exzentrischen Vater im Auge zu behalten und den weitläufigen Familiensitz zu verwalten. Aber gleichgültig, wie sehr Mirabel bei Alistairs Anblick das Herz klopft: Sie wird seine Pläne durchkreuzen. Denn ein Dandy aus London weiß ganz sicher nicht, was gut für ihr Land - und sie ist. Oder vielleicht doch?
Der äußerst wohlhabende Duke of Castleford erbt ein Haus, in dem sich eine kleine Gärtnerei befindet. Als er dessen Besitzerin, die schöne Daphne Joyes, kennenlernt, ist er wild entschlossen, sie zu verführen. Doch Daphne widersteht seinen Annäherungsversuchen, was seine Leidenschaft nur umso mehr anfacht.
Die Londoner Gesellschaft nennt Lucian Langdon den Teufelsherzog - in den Straßen der Stadt aufgewachsen, soll er nur durch Betrug an den Titel gekommen sein und gilt als skrupelloser Verführer und Mörder. Eine Lady riskiert mehr als nur ihren guten Ruf, wenn sie sich in die Nähe des ebenso sinnlichen wie gefährlichen Mannes begibt. Doch Catherine Mabry hat keine andere Wahl. Sie braucht seine Hilfe, um ihre beste Freundin zu retten. Dafür würde sie alles tun - sogar einen Pakt mit dem Teufel schließen ...
Ägypten, 1821 Daphne ist verzweifelt: Ihr geliebter Bruder Miles wurde entführt. Kann ausgerechnet der Engländer Rupert Carsington ihm das Leben retten? Zwar ist der Mut des attraktiven Draufgängers legendär - aber auch sein Talent, Probleme magisch anzuziehen. So muss Daphne ihn erst aus dem Kerker in Kairo auslösen, ehe sie mit ihm aufbrechen kann zu einer abenteuerlichen Reise auf dem Nil ...
Originally appeared in the print anthology Three Weddings and a Kiss. Gwendolyn Adams is about to propose to an earl. On his deathbed. Gwendolyn Adams isn't shocked at being asked to save a handsome earl's dying line, even when she learns the prospective bridegroom is seriously ill and possibly insane. She's quite a good nurse, after all, and her family is famous for producing healthy male children. Those stories about his riding the moors half-naked on a pale white horse? Extremely intriguing—especially after she gets her first look at the gorgeous lunatic. The Earl of Rawnsley wants only to lose what's left of his mind in peace and privacy. But his busybody relatives have saddled him with a surprise bride and orders to sire an heir forthwith. (And they say he's mad?) But with Gwendolyn, his health is returning, and his resistance ... crumbling. Is it possible that love is the finest madness of all?

Best Books

DMCA - Contact