Download Free The New Trail Of Tears How Washington Is Destroying American Indians Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online The New Trail Of Tears How Washington Is Destroying American Indians and write the review.

If you want to know why American Indians have the highest rates of poverty of any racial group, why suicide is the leading cause of death among Indian men, why native women are two and a half times more likely to be raped than the national average and why gang violence affects American Indian youth more than any other group, do not look to history. There is no doubt that white settlers devastated Indian communities in the 19th, and early 20th centuries. But it is our policies today—denying Indians ownership of their land, refusing them access to the free market and failing to provide the police and legal protections due to them as American citizens—that have turned reservations into small third-world countries in the middle of the richest and freest nation on earth. The tragedy of our Indian policies demands reexamination immediately—not only because they make the lives of millions of American citizens harder and more dangerous—but also because they represent a microcosm of everything that has gone wrong with modern liberalism. They are the result of decades of politicians and bureaucrats showering a victimized people with money and cultural sensitivity instead of what they truly need—the education, the legal protections and the autonomy to improve their own situation. If we are really ready to have a conversation about American Indians, it is time to stop bickering about the names of football teams and institute real reforms that will bring to an end this ongoing national shame.
Originell, faszinierend, abenteuerlich: ein Journalist auf der Suche nach dem letzten Geheimnis des Sports Seine Passion: das Laufen, sein Beruf: das Schreiben. Christopher McDougall suchte eine Antwort auf eine vermeintlich einfache Frage: Warum tut mir mein Fuß weh? Wie er sind Millionen von Hobbyläufern mindestens einmal im Jahr ernsthaft verletzt. Nach unzähligen Zyklen des Dauerschmerzes, der Kortisonspritzen und immer neuer Hightech-Sportschuhen stand McDougall kurz davor, zu kapitulieren und die Diagnose der Mediziner ein für alle Mal hinzunehmen: „Sie sind einfach nicht zum Laufen gemacht.“ Stattdessen hat sich der Journalist weit abseits der kostspieligen Empfehlungen von Ärzten und Ausrüstern auf eine abenteuerliche Reise zu den geheimnisvollsten und besten Läufern der Welt begeben. Eine Reise, die McDougall in die von Mythen erfüllten Schluchten der Copper Canyons in Mexiko führen sollte, wo ein Volk lebt, das sich seit Jahrhunderten unter extremen Bedingungen seine Lebensweise bewahrt hat. Die Tarahumara verkörpern den menschlichen Bewegungsdrang in seiner reinsten und faszinierendsten Form. Laufen über lange Strecken ist für sie so selbstverständlich wie atmen. Was wussten sie, was McDougall nicht wusste? In seiner Reportage geht er den vergessenen Geheimnissen der Tarahumara nach. Er verbindet lebendiges Infotainment über neueste evolutionsbiologische und ethnologische Erkenntnisse mit zahlreichen, inspirierenden Porträts von Menschen, die sich – egal, ob sie zum Spaß das Death Valley durchqueren oder einen Ultramarathon in den Rocky Mountains absolvieren – eines bewahrt haben: die Freude daran, laufen zu können wie ein Kind. Einfach immer weiter. Denn in Wahrheit, so McDougalls Fazit, sind wir alle zum Laufen geboren.

Best Books

DMCA - Contact