Download Free The Other Daughter A Novel Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online The Other Daughter A Novel and write the review.

Raised in a poor yet genteel household, Rachel Woodley is working in France as a governess when she receives news that her mother has died, suddenly. Grief-stricken, she returns to the small town in England where she was raised to clear out the cottage...and finds a cutting from a London society magazine, with a photograph of her supposedly deceased father dated all of three month before. He's an earl, respected and influential, and he is standing with another daughter-his legitimate daughter. Which makes Rachel...not legitimate. Everything she thought she knew about herself and her past-even her very name-is a lie. Still reeling from the death of her mother, and furious at this betrayal, Rachel sets herself up in London under a new identity. There she insinuates herself into the party-going crowd of Bright Young Things, with a steely determination to unveil her father's perfidy and bring his-and her half-sister's-charmed world crashing down. Very soon, however, Rachel faces two unexpected snags: she finds she genuinely likes her half-sister, Olivia, whose situation isn't as simple it appears; and she might just be falling for her sister's fiancé... From Lauren Willig, author of the New York Times bestselling novel The Ashford Affair, comes The Other Daughter, a page-turner full of deceit, passion, and revenge.
THE OTHER DAUGHTER is a brilliant standalone thriller from The Sunday Times and New York Times bestseller Lisa Gardner. IF YOU CAN'T TRUST YOUR FAMILY, THEN WHO CAN YOU TRUST? Sophie Hannah and Karin Slaughter love Lisa Gardner. Have you read her yet? When Melanie wakes up in hospital all she knows is that she can't remember any of the first nine years of her life and no-one is there waiting for her. For Dr Stokes - who treated Melanie that night - and his wife, their decision to adopt the abandoned child comes as a blessing following their desperate struggle to deal with the brutal murder of their four-year-old daughter, Meagan. But when, after twenty years of happy family life, Melanie suddenly finds her past under investigation by a reporter and an FBI agent, everything she thought she knew about her new life is questioned. And when horrific messages and gifts start arriving, Melanie is forced to face the terrifying reality that her family may be the last people she should trust...
"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers. Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein. "Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen. "Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite." Camilla Läckberg "Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann." Peter James "Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute." James Patterson "Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht." Kathryn Stockett "Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser." (Hamburger Abendblatt) "Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (...) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen." (SHZ) "Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre." (SVZ) "Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘." (Focus Online) "Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat." (Krimi-Couch.de) "Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (...) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen." (Lebensart) "Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen." (Bayrischer Rundfunk)
Kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg wird in der bayerischen Stadt Schongau ein sterbender Junge aus dem Lech gezogen. Eine Tätowierung deutet auf Hexenwerk hin und sofort beschuldigen die Schongauer die Hebamme des Ortes. Der Henker Jakob Kuisl soll ihr unter Folter ein Geständnis entlocken, doch er ist überzeugt: die alte Frau ist unschuldig. Unterstützt von seiner Tochter Magdalena und dem jungen Stadtmedicus macht er sich auf die Suche nach dem Täter.
A young woman from the Santerre clan accompanies her family to Argentina, where their lives become entwined with an uninhibited rich girl, an aging French playboy, a young Eastern European prostitute, and an orphaned child.
Nichts ahnend fliegt Betty Mahmoody zusammen mit ihrer kleinen Tochter und ihrem persischen Ehemann für einen zweiwöchigen Aufenthalt in den Iran. Bereits nach wenigen Tagen muss sie feststellen, dass ihr Mann sich immer mehr verändert. Er schlägt sie und ihre Tochter und sperrt sie ein. Von einer Rückkehr in die USA ist nicht mehr die Rede. Als es Betty gelingt, Kontakt zur Schweizer Botschaft aufzunehmen, erfährt sie, dass sie das Land nur ohne ihre Tochter verlassen kann. Das aber will sie unter keinen Umständen...
Celeste ging bereits als junges Mädchen ins Kloster. Über hundert Briefe an den Vater sind erhalten und zeigen einen Galileo, wie wir ihn nicht kennen: voller Mut, die Wahrheiten, auf die er stieß, zu erklären. Sobel versteht es meisterlich, die Stimmen von Galileo und seiner Tochter in ihre Erzählung einzuweben. Und sie führt uns die wohl dramatischste Konfrontation von Kirche und Wissenschaft vor Augen, die es in der Geschichte gegeben hat.
DMCA - Contact