Download Free Toast On Toast Cautionary Tales And Candid Advice Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Toast On Toast Cautionary Tales And Candid Advice and write the review.

Toast on Toast is the must-have book for all budding actors - and non-actors too. In this part memoir, part 'how to act' manual, Steven Toast draws on his vast and varied experiences, providing the reader with an invaluable insight into his journey from school plays to RADA, and from 'It's a Right Royal Knockout' to the Colony Club. Along the way, he reveals the secrets of his success. He discloses how to brush up on and expand your technical and vocal skills, how to nail a professional voiceover, and how to deal with difficult work experience staff in a recording studio. He also reveals the dangers of typecasting, describes the often ruthless struggle for 'top billing', and shares many awesome nuggets of advice. The end result is a book that will inspire and educate anyone who wants to tread the floorboards. It will also inform (and entertain) anybody who simply wants to discover what a jobbing actor's life is actually like.
Mit den italienischen Einwanderern sind Kriminelle in die Stadt gekommen, und im Sommer 1903 versinkt New York im Verbrechen: Entführungen, Bombenanschläge, Erpressungen – in großem Stil, verantwortet von einer Organisation: der Black Hand. Gegen sie zieht Joseph Petrosino in den Kampf, er ist der erste italienische Detective New Yorks, seine Methoden knallhart ... Stephan Talty erzählt von den Anfängen der amerikanischen Mafia, und dem ersten Mann, der sich ihr entgegenstellt – eine wahre, eine umwerfende Heldengeschichte. Als Kind wandert Joseph Petrosino zusammen mit seiner Familie aus Süditalien nach Amerika aus, Jugend in Little Italy, Prügeleien, Hunger, Jobs als Schuhputzer, Straßenfeger, Kadaverräumer. Doch Petrosino ist fleißig und er will nach oben. Schließlich bekommt er seine Chance bei der Polizei, und als die Black Hand ganz New York mit Terror überzieht, soll er die Stadt retten. Er stellt eine eigene Einheit aus Italienern zusammen, er perfektioniert Verkleidungen, er verdrischt Mafiagrößen auf offener Straße, er kennt keine Furcht. Spektakuläre Festnahmen folgen, darauf der Ruhm des Boulevards und Morddrohungen jeden Tag ... Black Hand erzählt die Geschichte eines sagenhaften Mannes, dem am Ende eines Lebens im Kampf gegen das Verbrechen 250.000 Menschen das letzte Geleit geben werden quer durch Manhattan.
Als die „Kranichfrau“ in das Leben von George tritt, ist nichts mehr, wie es war ... Eines Nachts wird George Duncan von einem Geräusch in seinem Gartenhaus seinen Träumen gerissen. Er kann kaum glauben, was er dort sieht: Ein Kranich ist vom Himmel auf seinen Rasen gefallen, er hat einen Pfeil in seinem Flügel und kann nicht mehr fliegen. George eilt dem Vogel sofort zu Hilfe, befreit ihn, und beobachtet, wie er sich daraufhin wieder erhebt und fortfliegt. Am nächsten Morgen steht George wieder in seinem kleinen Laden und sieht, wie eine Frau in einem langen weißen Kleid hereinkommt. Von dem Moment an ist Georges Leben nicht mehr so, wie es war. Kumiko ist etwas ganz Besonderes, und sie erzählt ihm eine Geschichte, die alles verändert ...
„And now for something completely different!“ Als im September 1969 die ersten Folge von Monty Python’s Flying Circus gedreht wurde, war John Cleese knapp dreißig Jahre alt. Bis zu diesem Moment hatte das Leben bereits schwerwiegende Fragen aufgeworfen. Hatten die Deutschen kurz nach seiner Geburt sein unbedeutendes englisches Heimatdorf tatsächlich nur bombardiert, um zu beweisen, dass sie doch Sinn für Humor besaßen? Würde er sich je wieder von dem Trauma erholen, als Kleinkind von einem Kaninchen gebissen worden zu sein? Warum hatte man ihn für seinen ersten ernsthaften Bühnenauftritt als Luzifer ausgerechnet in Strumpfhosen gesteckt? In seiner Autobiografie zeichnet Weltstar John Cleese ein Porträt des Künstlers als junger Mann bis zur Gründung von Monty Python, um diesen und vielen anderen Fragen auf den Grund zu gehen. "Wo war ich noch mal?" erzählt den Lebensweg eines schüchternen englischen Schlaks zum gefeierten Komödianten, der den Humor ganzer Generationen prägen sollte.
Auftakt der Drachen-Trilogie von Kultautor Jasper Fjorde. Jennifer Strange ist fünfzehn Jahre alt, Findelkind und aktuell die Leiterin von Kazam, einer Agentur, die Zauberer vermittelt. Die Zeiten, als die Zauberer noch vor Magie strotzten, sind längst vorbei. Wer einst ganze Berge versetzte, liefert heute auf seinem fliegenden Teppich Pizza aus. Die Geschäfte von Kazam laufen dementsprechend schlecht, und die Magier müssen um ihre Jobs fürchten. Als wäre das nicht genug, macht auch noch die Vorhersage die Runde, dass der letzte Drache sterben wird - und zwar durch die Hand von niemand Geringerem als Jennifer. Schnell wird ihr klar, dass nicht nur ihr Leben, sondern die Geschicke aller Bürger in den Ununited Kingdoms auf den Kopf gestellt werden ...

Best Books

DMCA - Contact