Download Free Twelve Steps To A Compassionate Life Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Twelve Steps To A Compassionate Life and write the review.

Drawing on a wide range of material - ranging from the spiritual character of the world religions to the findings of contemporary neuroscience - Karen Armstrong argues that compassion is hardwired into our brains, yet is constantly pushed back by our more primitive instincts for selfishness and survival. Since time immemorial religion has enhanced our altruistic tendencies: all faiths insist that the Golden Rule is the test of true spirituality - 'Always treat others as you wish to be treated yourself'. Taking as her starting point the teachings of the great world religions, Karen Armstrong demonstrates in twelve practical steps how we can bring compassion to the forefront of our lives. These steps both reveal the inadequacies of our knowledge of ourselves and others and enable us to unlock our potential for understanding, empathy and altruism that can be translated into acts of kindness and charity.They culminate in the most radical and challenging of all religious maxims - love your enemy. Yet in today's world, compassion in no longer a luxury but, in the words of Martin Luther King, 'an absolute necessity for our survival'. Practising these steps will not change our lives overnight and turn us into saints or sages: the attempt to become a more compassionate human being is a lifelong project. Yet Karen Armstrong argues that compassion is inseparable from humanity, and by transcending the limitations of selfishness on a daily basis we will not only make a difference in the world but also lead happier, more fulfilled, lives.
Die Reise zu seinem Grossvater, den ein dunkles Geheimnis umgibt, wird für den Jungen Jim, der in den 1930er-Jahren auf einer Farm in den Südstaaten ohne Vater aufwächst, zu etwas ganz Besonderem.
BONUS: This edition contains an excerpt from Karen Armstrong's Twelve Steps to a Compassionate Life. In the late twentieth century, fundamentalism has emerged as one of the most powerful forces at work in the world, contesting the dominance of modern secular values and threatening peace and harmony around the globe. Yet it remains incomprehensible to a large number of people. In The Battle for God, Karen Armstrong brilliantly and sympathetically shows us how and why fundamentalist groups came into existence and what they yearn to accomplish. We see the West in the sixteenth century beginning to create an entirely new kind of civilization, which brought in its wake change in every aspect of life -- often painful and violent, even if liberating. Armstrong argues that one of the things that changed most was religion. People could no longer think about or experience the divine in the same way; they had to develop new forms of faith to fit their new circumstances. Armstrong characterizes fundamentalism as one of these new ways of being religious that have emerged in every major faith tradition. Focusing on Protestant fundamentalism in the United States, Jewish fundamentalism in Israel, and Muslim fundamentalism in Egypt and Iran, she examines the ways in which these movements, while not monolithic, have each sprung from a dread of modernity -- often in response to assault (sometimes unwitting, sometimes intentional) by the mainstream society. Armstrong sees fundamentalist groups as complex, innovative, and modern -- rather than as throwbacks to the past -- but contends that they have failed in religious terms. Maintaining that fundamentalism often exists in symbiotic relationship with an aggressive modernity, each impelling the other on to greater excess, she suggests compassion as a way to defuse what is now an intensifying conflict.
Wer oder wie ist Gott? In "Die Geschichte von Gott", dem Buch, das den Weltruf von Karen Armstrong begründete, zeichnet die britische Religionswissenschaftlerin die faszinierende Entwicklungsgeschichte der Gottessuche von den mythologischen Anfängen bis heute nach. Dabei kommt sie zu dem Ergebnis, dass die Menschen zu allen Zeiten das Bild von Gott nach ihren eigenen Bedürfnissen geformt haben. Sowohl für die drei monotheistischen Religionen – Judentum, Christentum und Islam –, aber auch für andere religiöse Vorstellungswelten gilt, dass sich ein neues Gottesbild nur dann durchgesetzt hat, wenn es den Menschen in ihrer konkreten Lebenswirklichkeit half.
Wußten Sie, daß große Popsongs und Filme von einem unglücklichen, aber genialen Künstler stammen? Und damit einem solchen die Ideen nicht ausgehen, sorgen in diesem Roman ›Beschützer‹ dafür, daß ihm ständig neues Leid widerfährt. Denn das ist der Rohstoff, aus dem wahre Kunst entsteht. Bringt das Genie das Kunststück fertig, trotzdem ein glücklicher Künstler zu werden? Vincent – ein Chamäleon von einem Roman, der als Satire beginnt, sich in einen bizarren Alptraum verwandelt und am Ende zu Tränen rührt.
Dies ist die Geschichte von Noah Levine, eines jungen Mannes, der gegen seine Eltern und die unerfüllten Versprechen der 60er Jahre rebelliert. Seine Suche nach Sinn endet in Gewalt, Drogen und Alkohol. Am Rand des Suizids beginnt er zu meditieren. Erfüllt von Wut versucht er seinem Widerstand gegen eine verlogene Gesellschaft ein konstruktives Gesicht zu geben. Es ist ein steiniger Weg, geprägt von Verzweiflung, Rückschlägen und Enttäuschungen. Doch schließlich findet er zu der inneren Freiheit, nach der er gesucht hat. Dies ist ein provokanter, ehrlicher Bericht, der uns tief in die Punk Szene führt. Eine Geschichte von Wut, Rebellion und Selbstzerstörung, aber auch von Heilung, Selbstlosigkeit und spirituellem Wachstum.
Als die 16jährige Kathleen Beavier plötzlich schwanger wird, sind ihre Eltern entsetzt. Doch noch mehr verstört sie die beharrliche Aussage ihrer Tochter, niemals mit einem Jungen geschlafen zu haben. Und auch die Untersuchungen mehrerer Ärzte ergeben ein eindeutiges Bild: Kathleen ist immer noch Jungfrau!Der Bostoner Kardinal beauftragt die ehemalige Nonne Anne Fitzgerald, der Sache auf den Grund zu gehen. Denn vor achtzig Jahren wurde die Geburt eines göttlichen Kindes prophezeit.Auch der Vatikan schickt einen Mitarbeiter, Nicholas Rosetti. Dieser ist Anne Fitzgerald in einem voraus: Er weiß, daß in Irland eine vierzehnjährige Jungfrau ebenfalls ein Kind erwartet. Und er weiß auch, dass eines der beiden Kinder der Sohn Gottes, das andere das Kind des Satans ist ...
DMCA - Contact