Download Free Victimology Legal Psychological And Social Perspectives 4th Edition Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Victimology Legal Psychological And Social Perspectives 4th Edition and write the review.

Facts101 is your complete guide to Victimology, Legal, Psychological, and Social Perspectives. In this book, you will learn topics such as Measurement of Crime and Its Effects, The Consequences of Victimization, Victim Advocacy, and Homicide Victims plus much more. With key features such as key terms, people and places, Facts101 gives you all the information you need to prepare for your next exam. Our practice tests are specific to the textbook and we have designed tools to make the most of your limited study time.
Introduction to Criminology, Why Do They Do It?, Second Edition, by Pamela J. Schram Stephen G. Tibbetts, offers a contemporary and integrated discussion of the key theories that help us understand crime in the 21st century. With a focus on why offenders commit crimes, this bestseller skillfully engages students with real-world cases and examples to help students explore the fundamentals of criminology. To better align with how instructors actually teach this course, coverage of violent and property crimes has been integrated into the theory chapters, so students can clearly understand the application of theory to criminal behavior. Unlike other introductory criminology textbooks, the Second Edition discusses issues of diversity in each chapter and covers many contemporary topics that are not well represented in other texts, such as feminist criminology, cybercrime, hate crimes, white-collar crime, homeland security, and identity theft. Transnational comparisons regarding crime rates and the methods other countries use to deal with crime make this edition the most universal to date and a perfect companion for those wanting to learn about criminology in context.
Sex, Sexuality, Law, and (In)Justice covers a wide range of legal issues associated with sexuality, gender, reproduction, and identity. These are critical and sensitive issues that law enforcement and other criminal justice professionals need to understand. The book synthesizes the literature across a wide breadth of perspectives, exposing students to law, psychology, criminal justice, sociology, philosophy, history, and, where relevant, biology, to critically examine the social control of sex, gender, and sexuality across history. Specific federal and state case law and statutes are integrated throughout the book, but the text moves beyond the intersection between law and sexuality to focus just as much on social science as it does on law. This book will be useful in teaching courses in a range of disciplines—especially criminology and criminal justice, history, political science, sociology, women and gender studies, and law.
The purpose of this book is to attempt to explore child abuse from a contemporary perspective in terms of its multiple elements, victims, and criminal justice responses. This text will: (1) begin to address the needs of those studying child abuse from a cultural perspective; (2) provide a general profile of today’s perpetrators of child abuse as well as conditions that may facilitate the abuse; (3) provide information on current modes of child abuse; (4) provide discussions on long-term consequences for adult victims of child abuse; and, (5) provide details in terms of criminal justice responses to child abuse in the United States and internationally.
Wahrnehmungspsychologie ist ein zentrales Prüfungsthema im Studiengang Psychologie – und Goldsteins Lehrbuchklassiker ist seit Jahren Marktführer. Die neue Auflage ist passgenau auf die Bachelor- und Master-Studiengänge zugeschnitten. Die Themenpalette dieses Lehrbuchs ist nicht nur prüfungsrelevant, sondern auch faszinierend – und für manchen Laien auch verständlich lesbar. In 16 Kapiteln beantwortet Goldstein die folgenden Fragen: Was ist Wahrnehmung? Was sind die neuronalen Mechanismen der Wahrnehmung? Inwieweit arbeitet das Gehirn ähnlich wie ein Computer? Wie wird das Netzhautbild verarbeitet? Wie nehmen wir Farbe wahr? Wie erkennen wir Objekte? Wie nehmen wir Tiefe und Größe von Objekten wahr? Wie erkennen wir Bewegung? Wie funktioniert unser Gehör? Wie nehmen wir Klänge und Lautstärken wahr? Wie erkennen und verstehen wir Sprache? Wie funktionieren unsere Sinne?
Wer dieses Standardwerk liest, erhält einen umfassenden Überblick über einschlägige Theorien, moderne Forschungsmethoden und neueste Erkenntnisse zur Kindes- und Jugendentwicklung. Die einfache, klare Sprache sowie zahlreiche Illustrationen und Fallbeispiele machen die Lektüre des Lehrbuchs für Studierende der Entwicklungspsychologie zum echten Vergnügen. Tabellen, Schaubilder, Zusammenfassungen und Praxisbeispiele helfen dabei, den Stoff zu verstehen, zu strukturieren und zu verinnerlichen. Die Inhalte des Werkes gehen dabei teilweise deutlich über den klassischen Lehrstoff für Bachelor-Prüfungen hinaus und vermitteln ein vertieftes Verständnis dafür, wie die Entwicklung in unterschiedlichen Bereichen zusammenhängt, von welchen sozialen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sie abhängt und wie die Entstehung von Problemen verhindert werden kann. Die Auseinandersetzung mit dieser Lektüre lohnt sich daher nicht nur für die Prüfungsvorbereitung im Bachelor- und Masterstudium. Auch wenn Sie bereits beruflich oder privat mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, wird Ihnen das Buch als wertvolles Nachschlagewerk dienen und immer wieder Lust machen, sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen.
Was ist Theorie und welche Bedeutung haben Ideologien und Werturteile für sie? Wie könnte ein kultur- und sozialwissenschaftlicher Theoriebegriff aussehen? Die Tatsache, dass eine zweite Auflage des vorliegenden Werks zustande kam, lässt das Bedürfnis nach einer konkreten Beantwortung der Frage erkennen. Das Buch antwortet auf die oben genannten Fragen, indem es zunächst klärt, wie sich Theorien in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen definieren lassen. Anschließend werden die wichtigsten Theoriedebatten des 20. Jahrhunderts dargestellt, aber auch kritisch bewertet. Am Schluss des Bandes steht die Zusammenführung der unterschiedlichen Ansätze im Konzept einer Dialogischen Theorie, die den Besonderheiten der Kultur- und Sozialwissenschaften Rechnung trägt.

Best Books

DMCA - Contact