Download Free Women Of The Nation Between Black Protest And Sunni Islam Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Women Of The Nation Between Black Protest And Sunni Islam and write the review.

With vocal public figures such as Malcolm X, Elijah Muhammad, and Louis Farrakhan, the Nation of Islam often appears to be a male-centric religious movement, and over 60 years of scholarship have perpetuated that notion. Yet, women have been pivotal in the NOI's development, playing a major role in creating the public image that made it appealing and captivating. Women of the Nation draws on oral histories and interviews with approximately 100 women across several cities to provide an overview of women's historical contributions and their varied experiences of the NOI, including both its continuing community under Farrakhan and its offshoot into Sunni Islam under Imam W.D. Mohammed. The authors examine how women have interpreted and navigated the NOI's gender ideologies and practices, illuminating the experiences of African-American, Latina, and Native American women within the NOI and their changing roles within this patriarchal movement. The book argues that the Nation of Islam experience for women has been characterized by an expression of Islam sensitive to American cultural messages about race and gender, but also by gender and race ideals in the Islamic tradition. It offers the first exhaustive study of women’s experiences in both the NOI and the W.D. Mohammed community.
Seit dem 19. Jahrhundert finden Afroamerikaner im Islam eine attraktive Alternative zum Christentum. Prominente Konvertiten wie Malcolm X und Muhammad Ali sind Ikonen eines Islam, der auf Selbstdisziplinierung und Aufstiegswillen setzt. Anhand ethnographischer Quellen und deren Einordnung in sozialwissenschaftliche Diskurse zu US-Geschichte und Gesellschaft zeigt Katrin Simon auf eindrückliche Weise, dass der »Black Islam« ein eigenständiges Phänomen ist, der sich vom Islam der Einwanderer unterscheidet. So entsteht ein einmaliger Blick in ein Amerika, in dem Ghetto-Imame und verschleierte Feministinnen gegen Rassismus auch in den eigenen Reihen kämpfen.
New Perspectives on the Nation of Islam contributes to the ongoing dialogue about the nature and influence of the Nation of Islam (NOI), bringing fresh insights to areas that have previously been overlooked in the scholarship of Elijah Muhammad’s NOI, the Imam W.D. Mohammed community and Louis Farrakhan’s Resurrected NOI. Bringing together contributions that explore the formation, practices, and influence of the NOI, this volume problematizes the history of the movement, its theology, and relationships with other religious movements. Contributors offer a range of diverse perspectives, making connections between the ideology of the NOI and gender, dietary restrictions and foodways, the internationalization of the movement, and the civil rights movement. This book provides a state-of-the-art overview of current scholarship on the Nation of Islam, and will be relevant to scholars of American religion and history, Islamic studies, and African American Studies.
Zusatztitel auf dem Umschlag: Die authentische Vorlage zu dem grossen Kinofilm mit Denzel Washington.
Yejide hofft auf ein Wunder. Sie will ein Kind. Ihr geliebter Mann Akin wünscht es sich, ihre Schwiegermutter erwartet es. Sie hat alles versucht: Untersuchungen, Pilgerreisen und Stoßgebete – vergeblich. Dann nimmt ihre Schwiegermutter das Heft in die Hand und stellt Akin eine zweite Frau zur Seite. Eine, die ihm ein Kind schenken kann. Dabei haben sich Akin und Yejide entgegen der nigerianischen Sitten entschieden, keine zweite Frau in die Ehe zu holen. Doch jetzt ist sie da, und Yejide voller Wut und Trauer. Um ihre Ehe zu retten, muss sie schwanger werden – aber um welchen Preis? Ayọ̀bámi Adébáyọ̀s Debütroman erzählt mit emotionaler Kraft eine universelle Geschichte. Wie viel sind wir bereit zu opfern, um eine Familie zu bekommen?
This book offers an account of the life and thought of al-?asan ar-Ra???? (d. 1188 C.E.), who was among the most influential theologians of Yemeni Zaydism. Dieses Buch untersucht Leben und Denken von al-?asan ar-Ra???? (st. 1188), einem der einflussreichsten Theologen der jemenitischen Zaydiyya.
Wenn Menschen so viel unterwegs sind, dass sie bei der Frage nach ihrer Herkunft erstmal lange nachdenken oder am Flughafen vergessen, ob sie auf die Ankunfts- oder Abflugsanzeige schauen müssen, dann sind sie entweder überall zu Hause oder nirgendwo. Die Figuren dieser zehn Geschichten bewegen sich zwischen Wien und Rom, Barcelona und Prag, und selbst ein Date in London muss zumindest im polnischen Club stattfinden. Unterwegs sein heißt, vor Beziehungen auf der Flucht zu sein oder beim Kennenlernen schon an den Abschied zu denken und gar nicht erst hinter der coolen Fassade hervorzukriechen. Inmitten eines unaufgeregten und oft witzigen Geplänkels tut sich stets unmerklich ein Graben auf, über den der Leser jedoch leicht hinüberhüpfen kann, denn die entscheidenden Informationen stehen bei Deborah Levy immer wohldosiert zwischen den Zeilen. Es liegt an uns, sie zu entziffern. Das Schalkhafte, das Melancholische und ganz besonders das Elegante in Levys Sprache hat die Übersetzerin Barbara Schaden genau eingefangen.

Best Books

DMCA - Contact