Download Free Totenbuch Forschungen Book in PDF and EPUB Free Download. You can read online Totenbuch Forschungen and write the review.

Das altagyptische Totenbuch mit seinen etwa 200 Spruchen und dazugehorigen Illustrationen in immer neuen Zusammenstellungen auf verschiedenen Materialien (Papyri, Mumienbinden, Leichentucher, Sarge, Grabwande u.a.) stellt eine der bedeutendsten Quellen zur religiosen Literatur und Ikonographie des Alten Agypten dar. Im September 2005 richtete das Bonner Totenbuch-Projekt eine interdisziplinare Konferenz aus, deren Beitrage in diesem Band zusammengestellt sind. Die 27 oft reich bebilderten Aufsatze umfassen eine Vielfalt von Themen: Publikationen bislang unbekannter Handschriften auf den unterschiedlichsten Texttragern, Untersuchungen einzelner Texte oder Darstellungen aus dem Totenbuch, das Totenbuch als Quelle zu ausgewahlten religionswissenschaftlichen Themen, Beginn und Ende der Totenbuch-Uberlieferung und allgemeine Beobachtungen zum Totenbuch (zur Bezeichnung des Verstorbenen als Osiris, zur Palaographie, zur Anordnung der Vignetten, zu Totenbuch- Vignetten auf den Sargen der Dritten Zwischenzeit, zu Amulettpapyri). Daruber hinaus prasentieren funf Restaurierungswissenschaftler den aktuellen Forschungsstand zu sachgemasser Konservierung und Aufbewahrung von Papyri, zur Lesbarmachung stark nachgedunkelter Schrift, zu verwendeten Farben und moglichen Falttechniken.
With contributions from leading scholars and detailed catalog entries that interpret the spells and painted scenes, this fascinating and important work affords a greater understanding of ancient Egyptian belief systems and poignantly reveals the hopes and fears about the world beyond death.
Mit Irmtraut Munro geht Anfang 2009 eine der produktivsten Forscherinnen zum altagyptischen Totenbuch in den Ruhestand. In den vergangenen 15 Jahren erschien im Harrassowitz-Verlag ein Dutzend Monographien von ihr zu diesem Thema. Die Festschrift versammelt 17 Aufsatze befreundeter Wissenschaftler und Kollegen aus insgesamt 10 europaischen Landern. Dem Hauptinteresse der Jubilarin entsprechend bilden Publikationen und Studien zu einzelnen Textzeugen des Totenbuchs einen inhaltlichen Schwerpunkt des Buches. Weitere Beitrage befassen sich mit ihrer Ikonographie, Uberlieferungsgeschichte sowie ihrem Inhalt und ihren Vignetten. Einige Beitrage gehen uber den Bereich des Totenbuchs hinaus und nehmen Bezug auf weitere Texte wie das Mundoffnungsritual und die Pyramidentexte. Insgesamt behandelt das Buch ausgewahlte Fragen zum Totenbuch uber seinen gesamten Belegzeitraum vom Neuen Reich bis zur Ptolemaerzeit.
This handbook, arranged in seven thematic sections, is unique in drawing together many different strands of research on Roman Egypt, in order to suggest both the state of knowledge in the field and the possibilities for collaborative, synthetic, and interpretive research.

Best Books